Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Das Design der Innenansicht  Die häuslichen Tiere  Die Kochkunst  Die Möbel  Die Pflanzen   Die Reparatur und die Ausstattung  Des Installateurs  Mache  Die Familie  Chostowary  
Die Navigation
Die Werbung

























Die Melonenkürbisse, die Landung und den Abgang

Neben den Möhren, dem würzigen Kraut, den Gurken, den Tomaten, die Kartoffeln, die Zwiebel vom unbedingten Attribut der Landgrundstücke auch ist der Melonenkürbis. Diese Gemüsekultur züchten es kann sogar im offenen Boden, wobei, fast auf allen Gebieten unseres Landes. Für die Ausnahme gelten nur die Territorien des Hohen Nordens.

Für das Erhalten der guten Ernte der leckeren Melonenkürbisse ist es den beginnenden Gemüsegärtnern wichtig, die Weisen und die Besonderheiten der Züchtung dieser prodolgowatych und der zylindrischen Vertreter der Familie kürbis- zu wissen.

Die allgemeinen Nachrichten über die Kultur

Diese einjährige Pflanze unterscheidet sich mnogoplodnostju und der Frühreife. Die Form trifft sich verbands-, halbverbands- oder mit den langen Peitschen. Der Stiel kostet gerade oder polegajet auf den Boden. Das wurzelständige System ziemlich mächtig, sie besteht aus groß sterschnewogo der Wurzel und einer Menge weggehend von ihm seiten- koreschkow. Die Blätter befinden sich auf lang tschereschkach, sie haben grob opuschenije und die Farbe verschiedener Schattierungen des Grünen. Gelb-orange rasnopolyje zwetki, ähnlich den großen Glockenblumen, werden in den Busen der Blattplatten aufgestellt. Die Färbung der Früchte bei verschiedenen Sorten kann weiß, hellgrün, gelb, dunkelgrün, gestreift und sogar schwarz sein. Jung selenzy das Häutchen haben zart, fein, später sie grubejet.

Obwohl den Melonenkürbissen eben gefällt, in der Wärme zu wachsen, aber gelingt es sie cholodoustojtschiwy, den Samen, sogar bei +10 Grad zu sprießen. Diese Kultur verlegt den kurzzeitigen Temperaturrückgang, und beim Morgenfrost – kommt um. Die optimale Temperatur, bei der die Melonenkürbisse gut wachsen und fruchten sind ein Intervall von +18 bis zu +24 Grad. Ihnen ist der lange Lichttag, nicht weniger als 16 Stunden nötig. Wenn es Sonnenstrahlen ist wenig, so wird die Größe der Kultur verzögert, es reift der Blütenstaub nicht aus, und wird die Bestäubung weiblich zwetkow verschlimmert. Die Melonenkürbisse sassuchoustojtschiwy, aber hängen sich die Blätter in die heißen Tage, werden drjablymi wegen des Mangels der Feuchtigkeit. Deshalb Sie wenn die reiche Ernte wollen, so befeuchten Sie den Boden besonders ständig wenn die Blüte und die Bildung der Früchte geht. Als die besten Vorgänger nennen die Kartoffeln, bohnen-, tomaty, der Krümmungen, die Möhren, andere Hackfrüchte einstimmig. Und nach den Patissons, des Kürbisses, der Gurken die Melonenkürbisse, zu setzen ist nötig es nicht. Auf diesem Grundstück, diese Kultur setzen kann es nur durch 3 Jahre.

Die populären Sorten

Die Gartenbauern bemerken die gute Ernte und die Masse der positiven Qualitäten bei den folgenden Sorten:

  1. «Mascha Ф1" - die Büsche nicht hoch, ergeben sich die Früchte verlängert, das Häutchen glänzend, die Farbe salatfarben, das Gewicht 3-3,5 kg. Weder die Hitze, noch den Regen stören das Knüpfen der Früchte, und die Krankheiten beunruhigen es selten.
  2. «Apollo Ф1" - gibt die Ernte der udlin±nno-zylindrischen Früchte bei einem beliebigen Wetter. Ihre Farbe weiß-grünlich, und das Gewicht neben 3 kg. Das Fruchttragen einträchtig, wobei, sogar im Schatten und in die kühlen Wochen.
  3. "Die Weiße" ("Beloplodnyj") – ultrafrühreif, sehr lecker, das Gewicht von 600 Grammen bis zu 1000 Grammen. Diese Sorte loben für den Kaltwiderstand, die Immunität zu mutschnistoj dem Tau und anderer sich oft treffender Plage - der grauen Fäulnis.
  4. «Gribowski 37» - seit langem die bekannte Sorte, die Form dickbäuchig, die Farbe hellgrün, den Geschmack angenehm, das Fruchtfleisch milchweiß. Gut verlegt die Beförderung, wird lange bewahrt. Noch ein Plus – die Immunität zu den Krankheiten. Aber für diese Sorte ist es erforderlich, viel Stelle zu wählen, doch wachsen die Büsche der großen Umfänge.
  5. "Der Spaghetti" - nach dem Kochen das Fruchtfleisch solchen Melonenkürbisses zerfällt auf lang fein dicht "schgutiki", ähnlich den italienischen Makkaroni leicht. Der technischen Reife die Früchte erreichen "der Spaghetti", die die Masse 1,5-2,5 kg zusammennahmen, nur durch 20-25 Tage, nachdem die Bestäubung geschehen ist. Wenn solche Melonenkürbisse früher abschneiden werden, so werden sie lecker auch, aber werden sich "die Makkaroni" von ihnen nicht ergeben. Die Peitschen bei solchen Melonenkürbissen mehrmetrisch, können nach dem ganzen Gemüsegarten "auseinanderlaufen", deshalb sie wäre es wünschenswert, nach Ihrem Ermessen zu richten.
  6. "Der Aeronaut" (zukkini) – die kompakten Büsche, die die dunkelgrünen Früchte mit dem blassgelben Fruchtfleisch geben, ihr Gewicht innerhalb 1,5 kg. Reifen früh, werden gut bewahrt.
  7. "Diamant" (zukkini) – srednespelyj die Sorte, die sich die Verbandsform mit raskidistoj die Steckdose der Blätter unterscheidet. Das Fruchtfleisch bei diesem Melonenkürbis der hellgrünen Farbe, dicht, und das Gewicht erreicht 2 kg.
  8. "Zukescha" (zukkini) – lang, tonkokoschije, mit der Zeichnung in Form von hell totschetschek, dem knirschenden Fruchtfleisch der weißen Farbe. Reifen bald aus, wiegen bis zu 700 Grammen.

Welche der Boden herankommen wird?

Die Landungen der Melonenkürbisse können nicht auf dem Lande das spezielle Beet abführen, sie gelingt es erfolgreich, "anzubringen", auf den beleuchteten Grundstücken zwischen anderer Landungen (der Kohl, der Kartoffeln aufstellend). Wir siedeln"sie neben dem Zaun manchmal"an. Viele Sommerfrischler versichern, dass die Melonenkürbisse auf den Komposthaufen sehr gut wachsen.

Am meisten gefallen den Melonenkürbissen die leichten Lehmböden und die Schwarzerde, reich mit der organischen Chemie. Wenn die Grundwasser nahe, so diese Variante nicht für diese Gemüsekultur herankommen. Torfjanistyje, allzu sehr feucht, lehmhaltig grunty passen genau nicht. Zu den Sandböden muss man die magnesiahaltigen Dünger unbedingt beitragen. Wenn die Böden sauer, so muss man dolomitowuju das Mehl oder die Asche unbedingt beitragen. Es wäre wünschenswert die Stelle für die Melonenkürbisse, noch seit dem Herbst vorzubereiten, durchgegraben, dorthin den Kompost oder pereprewschi den Mist, kalijnyje die Dünger, das Superphosphat ergänzt. Im Frühling des Beetes durchzugraben und vom heissen Wasser, und später zu begießen, vom Film zu bedecken, damit der Boden eine bestimmte Zeit erwärmt wurde.

Die Saat der Samen

Die Keimfähigkeit bei dieser Kultur bleibt während 5-7 Jahre erhalten. Bei der Landung der frischen Samen der Pflanze bilden sich mächtig, aber haben sehr viel männer- zwetkow, deshalb die Ernte wird nicht hoch. Und bei der Nutzung für die Landung zwei und sogar der dreijährigen Samen der Blätter wird nicht so viel, dafür wird den Überfluss weiblich zwetkow und der Früchte erfreuen. Eben es sind solche Pflanzen viel seltener krank. Manchmal beraten poderschat die Samen ca. einen Monat vor der Landung im leinenen Säckchen neben dem Heizkörper der Heizung. Es ist prodesinfizirowat die Samen im Laufe von 20 Minuten in der heissen Lösung des Kaliumpermanganats, und dann opolosnut nützlich. Noch ist es empfehlenswert, die Samen in die Lösung zu legen, die aus 300 ml die Wässer und den Teelöffel der Asche Holz- vorbereitet ist. Nach solchen Prozeduren weichen wir gewöhnlich für eine Stunde sie im warmen Wasser ein, und dann wir kehren in marlewuju die Serviette um, die gut befeuchtet ist, und in bljudze verfügen wir an der warmen Stelle auf die Tage. Sie folgen, damit die Serviette feucht immer blieb. Wenn Sie jung zart selenzy schon Ende Juni essen wollen, so bemühen Sie sich im April die Samen, auf das Pflanzgut in klein gorschotschki, die Container (oder sogar die kleinen Büchsen von der sauren Sahne, die Becher von jogurtow), gefüllt Boden zu pflanzen. Die Bodenmischung kann man schon fertig, erworben im Geschäft für die Gemüsegärtner verwenden. Zum Beispiel, "der Gemüsegärtner", "die Flora", "der kraftstrotzende Mensch", «Für das Pflanzgut». Auf den Grund wäre es wünschenswert, ein wenig Drainage, und später schon zu schütten, die Kapazitäten den Boden auszufüllen. Nach der Befeuchtung des Bodens eine heisse Lösung des Kaliumpermanganats machen wir Vertiefung auf 1,5-2 cm und ist dorthin nach dem Samen unterbracht. Wir bestreuen vom Boden. Alle Kapazitäten ist nach den Paketen ausgelegt und ist zugebunden. Ergeben sich eigentümlich mini-parnitschki.

Wenn die grünen Triebe (auf den 4-5. Tag bemerken werden), so muss man herausnehmen und aus den Paketen die Keime auf das helle Fensterbrett stellen. Falls notwendig begießen Sie den Boden und ein wenig rychlite.

Der weitere Abgang

Es wäre wünschenswert das Pflanzgut, auf die abgeführte Stelle umzusetzen, wenn auf den Pflanzen nicht weniger als 2-3 gute Blätterchen oder mehr wird, semjadolnych nicht haltend. Wenn das Wetter erlaubt, so machen wir es vom 10. bis zum 15. Mai, näher gegen Abend. Wir bemühen uns, in lunku den ganzen Erdklumpen aus den kleinen Kapazitäten zu überschreiten. Aber die kleinen Pflanzen dann bedecken wir von den Plastikflaschen in der Kapazität auf 5 Litern, bei denen wir den Grund abschneiden, kryschetschku geben wir der Gedrehten ab. Wenn es keine Flaschen gibt, so machen wir mit Hilfe der Bögen und des Filmes Deckung. Dann wird das Pflanzgut vom Morgenfrost nicht leiden. Die Deckungen nehmen wir ab, wenn sich das Wetter verbessern wird. Bei der Landung die sich ausdehnenden Pflanzen saglubljajem fast bis zu semjadolnych der Blätterchen. Wir vergessen nicht, die Landungen vom warmen Wasser zu begießen. Wenn Sie die Samen unmittelbar in den Boden auf die Beete pflanzen wollen, so wird es, nachdem die Wahrscheinlichkeit des Morgenfrostes besser zu sein weggehen. Manchmal ist es solche sejanzy nach einer Weile proredit erforderlich, ziehen Sie die unnützen Individuen, und nur otschtschipnite sie bei der Erde nur nicht heraus. Setzen Sie die Melonenkürbisse nahe der Freund zum Freund nicht, sie mögen saguschtsch±nnosti nicht, dazu trägt sie zum Erscheinen krank bei. Das erste Lockern ist nach der Woche nach der Landung des Pflanzgutes gemacht, dabei und das allgegenwärtige Unkraut herausziehend. Manchmal ist prinosnym den Boden die jungen Pflanzen angehäufelt. Regelmäßig ist die Landungen eben reichlich begossen, das Wasser soll nicht kalt, und erwärmt in den Fässern für den Tag sein. Wenn die beginnenden Gartenbauern das kalte Wasser verwenden, das heißt das Risiko, was jung sawjasi verfaulen werden. Den Melonenkürbissen gefallen der Nachdüngung vom verdünnten Kuhfladen oder hühner- pom±tom. Manchmal rücken wir die Blätter auseinander, um den Zugang der Insekten-opylitelej zu zwetkam zu erleichtern.

Wenn es der Hummeln, ptsch±lok wenig ist, so ist für ihre Heranziehung die morgens blühenden Melonenkürbisse solche süße und aromatische Lösung – 100 ml des Wassers und die Hälfte des Teelöffels des Honigs bespritzt. Wenn das Wetter finster, die Bestäubung schlecht, so muss man sich anstelle der Insekten selbst bemühen: wir reißen die Männerblume ab, wir entfernen die Blumenblätter und wir rühren es seredinkoj die Mörserkeule der weiblichen Blume an. Ein ist die Männerblume opylit in solcher Weise 3 weiblicher Blümchen begabt.

Die Früchte schneiden, wenn ihre Dicke die 5 cm ab, und die Länge, - 15 cm und mehr, dabei lang tschereschok abgebend. Öfter schneiden Sie die Früchte ab, lassen Sie sie pereraschtschiwanija nicht zu, anders werden sich nachfolgend sawjasi viel schlechter entwickeln. Periodisch entfernen wir anfaulend sawjasi und die alternden Blätter mit den Flecken. Um podgniwanije ins feuchte Wetter zu verhindern, unterlegen wir bei der erhöhten Feuchtigkeit klein fanerki unter wachsend plodiki. Wenn der Boden arm, so füttern vor der Blüte sie, die Lösung aus dem Superphosphat, des ammoniakalischen Salpeters und des Kaliums des Sulfates vorbereitet. Die zweite Nachdüngung wird von der Lösung des Kuhfladens am Anfang des Fruchttragens (unbedingt getrennt 1:10) durchgeführt.

Warum geschieht die Fäulnis der Spitze beim kleinen Melonenkürbis?

Die erfahrenen Gartenbauern nennen etwas möglicher Gründe solcher Unannehmlichkeit:

  1. Der Überfluss der Feuchtigkeit im Boden – die häufigen Regen oder das übermäßige Begießen.
  2. Es ist die Befruchtungen – wenig Insekten im Garten nicht geschehen, es ist die Handbestäubung nicht gemacht.
  3. Es ist die Blume nicht abgefallen, wie es notwendig ist, hat begonnen, zu verfaulen. Später ist dieser Prozess auf sawjas übergegangen. Solches kommt ins feuchte Wetter oft vor.

Die jungen Melonenkürbisse sind lecker und zart, werden vom Organismus leicht behalten. Sie ist es empfehlenswert, ins Kindermenü aufzunehmen. Die Platten von ihnen sind beim überschüssigen Gewicht und nützlich, wer auf die Ausbesserung nach der schweren Krankheit oder der Operation geht, leidet an den Erkrankungen des Verdauungssystems.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Für die teuersten Stunden gelten in der Welt Henry Graves Supercomplication die Firmen Patek Phillipe, die auf der Auktion Sotheby's in 1999 für $11.002.500 gekauft waren. Sind in 1932 im einzelnen Exemplar hergestellt. Der Käufer hat gewünscht, Anonymus zu bleiben.