Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Krankheiten  Die Hygiene einer Ernährung  Die Gynäkologie  Die Medikamente  Das Übrige   
Die Navigation
Die Werbung

























Kriwoscheja bei den Neugeborenen

Die angeborene Muskelpathologie des Halses, die den neugeborenen Kleinen die ganze Zeit erzwingt den Kopf umgedreht in eine Seite zu halten, heißt kriwoschejej. Die Erkrankung, die fest schejku den Knirpse in einer Lage fixiert, kann und erworben nach der Geburt sein.

Und obwohl diese Abweichung dem Kind des Schmerzes zuerst nicht bringt, die Eltern müssen die Besorgnis möglichst früh einschlagen: nachher wird kriwoscheja ein Grund der asymmetrischen Entstellung der Person, der Biegung der Wirbelsäule und der Verstöße in der Psyche. Die gestartete Form der Erkrankung viel komplizierter, als anfangs- zu heilen.

Die Abarten kriwoschei

Die medizinische Praxis stuft die Erkrankung auf 3 Formen ein:

  1. Falsch kriwoscheja. Dabei, dass die Struktur des Muskelsystems nicht verletzt ist, der Kopf dennoch wird zur Seite unnatürlich geneigt. Von der Schuld allem der Hypertonus der Muskeln. Es ist die in puncto der Korrektion günstigste Form kriwoschei, da man sie beim Nervenarzt heilen kann.
  2. Angeboren kriwoscheja. Sie ist ortopeditscheskim Verstoß. Die Erkrankung bringen schon zur Zeit der Geburt des Kindes an den Tag, da es vom äußerlichen Defekt – die Biegung des Halses begleitet wird. Angeboren kriwoscheju teilen in zwei Arten: muskel- und knochen-. Bei der Krankheit der Muskelherkunft ist der Kopf des Kindes zur Seite geneigt und die Person ist zur selben Seite umgedreht. Der Grund dieser Art kriwoschei steckt in der falschen Bildung grudinnych, kljutschitschnych und soszewidnych der Muskeln dahinter. Die Knochenart der Erkrankung entsteht infolge von der Pathologie wnutriutrobnogo der Entwicklung des Skelettes der Frucht. Daraufhin kann nach dem Erscheinen auf das Licht das Kind den Kopf zu jener Seite nicht umdrehen, wo schejnyje poswonki gekrümmt sind.
  3. Erworben kriwoscheja. Die Erkrankung wird ebenso, wie auch die angeborene Form, damit nur vom Unterschied gezeigt, was, sie aufdecken beim Kind eines beliebigen Alters können. Die Gründe der Entwicklung dieser Form der Erkrankung die Folgenden:
  • Die falsche Bildung bestimmter Muskeln;
  • Die Folgen der starken und umfangreichen Brandwunden;
  • Der langwierige Aufenthalt des Kopfes in der unnatürlichen Lage;
  • Die Verschlechterung oder der Verlust des Gehörs/Sehkraft.

Die Gründe der Deformation des Halses

Der eindeutigen Antwort auf die Frage, warum werden gerade die Kleinkinder die Opfer kriwoschei am oftesten, bis noch gibt es. Die Biegung des Halses geschieht infolge von der Unterentwicklung und entsprechend der Verkleinerung der Umfänge dieses oder jenes Muskels. Aber worin der Grund der Deformation des Komplexes grudinnoj, kljutschitschnoj und soszewidnoj der Muskeln? Die Fachkräfte bedingen diese Erscheinung von den folgenden Faktoren:

  • Beim Kleinkind noch im Mutterleib der Mutter entzündet sich ein bestimmter Muskel, und dieser Prozess geht mit der Zeit nicht verloren, und wird chronisch;
  • schejnaja wird der Muskel verletzt (wird) im Laufe der schweren Geburt angerissen;
  • Die Wände matki oder die Nabelschnur haben den Kopf des Kleinen in der falschen Lage festgelegt;
  • Die angeborenen Abnormitäten in der Entwicklung der Muskeln.

Es sich ergibt, dass sogar die Operation kaiser- die Schnitte rettend für die Gesundheit des Kleinen, wenn der Muskelstoff von vornherein beginnt, sich nicht werden kann falsch zu entwickeln. Es ist das Risiko trawmatisazii der gesunden Muskeln und bei der natürlichen Geburt gleichzeitig groß.

Die Symptome der Erkrankung

Nach der Geburt des Knirpses betrachten seine Eltern, naslyschannyje über verschiedene Pathologien bei den Neugeborenen, Erben schikanös, versuchend, zu verstehen, ob es aller mit ihm in Ordnung sein ist. Leider, die Abwesenheit der offenbaren Merkmale der Krankheit sagt darüber noch nicht, dass das Kind absolut gesund ist. Die Biegung des Halses infolge von der Pathologie in der Entwicklung der Muskeln wird offenbar durchschnittlich durch 2 Wochen nach dem Erscheinen des Kleinen auf das Licht.

Welche Merkmale hellhörig machen sollen? Der Kopf des Knirpses während des Wachens und des Traumes "sieht" zu einer Seite – nach links oder nach rechts, und die Schulterblätter befinden sich auf verschiedenen Niveaus, da einer von ihnen aufgehoben ist. In grudino-kljutschitschno-soszewidnom den Komplex beginnt einer der Muskeln "ussychat" - sich in den Umfängen zu verringern. Diese Deformation kann man durchtasten: die Finger an die bemerkenswerte Verdickung zu stoßen, die unter der Haut gelegen ist. Übrigens leiden von kriwoschei die neugeborenen Jungen mehrmals öfter, als des Mädchens. Und aus dem unerklärlichen Grund wiegt die Wendung und die Neigung des Kopfes zur rechten Seite vor.

In der Zone des Risikos am meisten der Kleinkinder, die sich im Mutterleib der Mutter in der Lage jagoditschnogo des Vorliegens befanden – schauen ihre Kinderärzte öfter die übrigen Kleinen an. Das termingemäße Entdecken des Problems mit der nachfolgenden richtigen Behandlung kriwoschei ist ein Pfand der vollen Genesung, und über die Invalidität der Rede geht nicht. Durch 14–20 Tage nach der Geburt des Knirpses der Arzt, es schejku betastend, kann schon mittels palpazii die Anomalie dieses oder jenes Muskels feststellen. Wie schon bemerkt wurde, liefert in am Anfang kriwoscheja an den Neugeborenen des kränklichen Unbehagens nicht. Jedoch wird auf den späteren Fristen grudnitschok kaprisnitschat und zu weinen, wenn den Versuch zu unternehmen seinen Kopf in die natürliche Lage zu stellen, da es der verringerte Muskel schon anomal ist lässt über sich vom Schmerz wissen.

Die Diagnostik der Erkrankung wird mit der Hilfe rentgenologitscheskogo die Forschungen durchgeführt: die Aufnahme wird den deformierten Muskel unbedingt darstellen.

Kriwoscheja bei den Neugeborenen: die Weisen der Korrektion

Die Behandlung beginnen in der Regel wenn sich dem Kind 2 Wochen erfüllen – gerade decken in dieser Periode meistens kriwoscheju auf. МирСoветов wird alle Methoden der Behandlung der Pathologie der Entwicklung schejnych der Muskeln aufzählen:

  1. Das wirksamste "Medikament" von kriwoschei der Neugeborenen ist die Massage. Erstens erfüllt es die erfahrene Fachkraft, und später eignet die Anfangsgründe und die Regeln der heil-prophylaktischen Massage auch die Mutter des Knirpses an. Die wichtigste Forderung zur Massage – die Regelmäßigkeit. Nur kann man bei der Ausführung dieser Bedingung auf die positiven Ergebnisse hoffen.
  2. Für zweite nach der Massage vom wirksamsten Mittel von kriwoschei halten die Heilgymnastik. Sich mit dem Kleinen beschäftigen es kann wie unter Kontrolle des Kinderarztes in der Poliklinik, als auch ist in den häuslichen Bedingungen selbständig. Hier auch faulenzen es darf nicht: die regelmäßige Ausführung der unkomplizierten Übungen über alles. Die grundlegende Übung des gymnastischen Heilkomplexes – die vorsichtigen Wendungen des Kopfes des Kindes zu verschiedenen Seiten. Sie erfüllen im Laufe von 7-10 Minuten bis zu 4 einmal pro Woche.
  3. Ist nicht oft, aber doch wird die Seefahrt gebraucht. Das Wasser – die beste "Tablette" von den von der Anstrengung gebundenen Muskeln. In der Behandlung kriwoschei eine nicht unwesentliche Veranstaltung ist die allgemeine Festigung des Rückens des Kindes, wessen zulassen nach der Beschäftigung im Schwimmbad zu streben.
  4. elektrofores – die nützliche Prozedur der Physiotherapie, die zum reichlichen Nebenfluss des Blutes zum kranken Muskel beiträgt.
  5. Das Kind muss ermöglichen zu verstehen, dass die Lage, in der sich sein Kopf wegen kriwoschei, unnatürlich befindet. Die Aufgabe, natürlich, sehr schwierig, aber ausführbar. Zu diesem Ziel sollen sich die Eltern bemühen, den Kleinen anzugewöhnen, auf dem Kissen-Brezel zu schlafen. Eine radikalere Methode der harten Fixierung des getroffenen Halses ist das Tragen des speziellen Gipskorsetts in Form vom Kragen. Die Verwendung hilft, den verringerten Muskel auszubreiten und, dem Hals und dem Kopf die richtige Lage zu geben.

Wenn bei der aktiven Behandlung, die nicht weniger als 2 Jahre dauert, die Ergebnisse die Erwartungen nicht rechtfertigen, wird der Arzt den Eltern des Kindes anbieten, eine Möglichkeit der chirurgischen Operation zu betrachten, in deren Lauf die Ärzte dem getroffenen Muskel die richtige Form geben werden.

Mittels der chirurgischen Einmischung das Problem kriwoschei entscheiden nur für die Ausnahmefälle, weil es der konservativen Methoden der Behandlung in der Regel für die Genesung genug vorkommt.

Die Prophylaxe kriwoschei

Die unkomplizierten Regeln werden Ihnen helfen schejku den Kleinen, damit der Probleme mit den Muskeln zu trainieren (und, wie die Untersuchung, erworben kriwoschei) im Prinzip nicht entstehen konnte.

  1. Dazu legen Sie während der Spiele mit dem Kind die hellen Gegenstände und die Spielzeuge jenes mit einer, so andererseits vom Kleinen.
  2. Über dem Knirps gebeugt, sprechen Sie mit ihm, singen Sie ihm die Liedchen und versetzen Sie den Körper nach links und nach rechts – werden so Sie klein anregen, auf Ihre Bewegungen vom Blick und mit Hilfe der Wendung des Kopfes zu folgen.
  3. Ins Bett des Kindes legen Sie von der getroffenen Seite des Halses zur Wand. Den Kleinen werden die Laute, die aus dem Zimmer herüberwehen (mamin die Stimme, die Klingel des Telefons, den Triller des Kanarienvogels) unbedingt interessieren, und der kleine Forscher wird sich bemühen, den Kopf zur es interessierenden Quelle des Lautes umzudrehen, den Hals dadurch trainierend.
  4. Jeden Tag machen Sie dem Kleinen Massage. Es ist nicht wichtig, zu welchem Ziel Sie kroschke den Hals – mit heil- oder prophylaktisch – die Hauptsache, zerquetschen, und es nicht zu faulenzen, regelmäßig zu sein. Nur werden Sie in diesem Fall der Gesundheit des Kleinen den unbestreitbaren Nutzen bringen.
Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Die merkwürdigen rumänischen Häuser "mit den Augen", aufgebaut in 17-19 die Jahrhunderte, befinden sich in der märchenhaften Stadt Sibiu.