zurechtzukommen
Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Krankheiten  Die Hygiene einer Ernährung   Die Gynäkologie  Die Medikamente  Das Übrige  
Die Navigation
Die Werbung

























Wie mit PMS zurechtzukommen

Das predmenstrualnyj Syndrom (PMS) ist ein Problem, auf das jede zweite Frau zusammenstößt. Das Syndrom zählt neben 150 Symptomen auf, beginnt, 2 Woche vor der Menstruation gezeigt zu werden.

efamily.ru - Weiblich und die Männerzeitschrift

Как справиться с ПМС Das predmenstrualnyj Syndrom (PMS) ist ein Problem, auf das jede zweite Frau zusammenstößt. Das Syndrom zählt neben 150 Symptomen auf, beginnt, 2 Woche vor der Menstruation gezeigt zu werden. Alle Symptome kann man auf etwas Hauptgruppen teilen:
  • Die Beängstigende, die Reizbarkeit, die Schlaflosigkeit;
  • Die Vergrößerung des Appetites, der Luftzug zu süß, den Kopfschmerzen, die Schwäche;
  • Die Depression, die Vergesslichkeit, die Unaufmerksamkeit;
  • Die Hyper-Befeuchtung mit dem Abzug der Feuchtigkeit, die Vergrößerung der Masse des Körpers, die Verdichtung milch- scheles.
Die genauen Gründe des Erscheinens PMS sind nicht bekannt, es wird angenommen, dass er die Verbindung mit dem Verstoß des Gleichgewichts zwischen zwei weiblichen Hormonen estrogenom und progesteronom hat. Es ist auch bekannt, dass sich das Hormon progesteron mit den Zellrezeptoren beim niedrigen Niveau der Glukose im Blut nicht erfolgreich verbinden kann. Also ist eine der Varianten der Senkung des Effektes PMS auf den weiblichen Organismus eine Ernährung.
Der regelmäßige Gebrauch der Kohlenhydrate (die komplizierten Kohlenhydrate) gewährleistet die normale Kupplung des Hormons progesterona mit den Zellrezeptoren. In einer Forschung der Frau mit PMS wendeten in die Nahrung die Lebensmittel, die die große Menge der Kohlenhydrate in der Art zelnosernowogo die Brote enthalten, des Reises und übrig grasig an, des Dürrobstes, der Früchte, der Effekt der Senkung PMS wurde bei 50 % der Befragten beobachtet, 20 % empfanden einige Verbesserung, 19 % sind dem Symptom vollständig entgangen.
Werden auch andere Veränderungen in einer Ernährung beachten, die man für die Senkung PMS unternehmen muss:
Der Einschluss in die Ration der Nüsse, der Samen und des Meerfisches der fettigen Sorten, da die fettigen Säuren omega-3 zur Verbesserung des hormonalen Gleichgewichts beitragen.
Die Senkung des Gebrauches des Salzes, da sie den Abzug der Feuchtigkeit begünstigt.
Die Absage auf den Alkohol und das Koffein, um die Reizbarkeit und depressiwnost zu verringern.

Die vitamin-mineralischen Komplexe gegen PMS

Verschiedene vitamin-mineralische Komplexe tragen zur Senkung der Effekte PMS bei, aber leider ist ihre Effektivität auch nicht hoch, und, sie übernehmen es muss vom Zyklus in drei Monate.
Die vitamin-mineralischen Komplexe sollen die folgenden Vitamine und die Mineralien einschließen:
Das Magnesium. Ist für die Stabilisierung des Niveaus des Zuckers im Blut notwendig. Das Magnesium verringert die Symptome der Reizbarkeit, der Beängstigenden, der Müdigkeit, der Kopfschmerzen, verringert die Geschwollenheit. Das Mineral gilt wie muskel- relaksant auch. Mit dem Vitamin B6 er zusammenwirkend hilft, die negativen Effekte vom Überfluss des Hormons estrogena zu verringern; mit dem Zink zusammenwirkend, reguliert den Prozess der Bildung von den sexuellen Hormonen einiger Gene.
Das Vitamin В6. Außer dem Obenangeführten beeinflusst die Senkung der Reizbarkeit und anderer emotionaler Symptome, sowie der Schwäche und des Schwindels.
Das Vitamin D und das Kalzium verringern die Kopfschmerzen, die Geschwollenheit, beeinflussen das emotionale Niveau positiv.

Bis ins Einzelne ist es über die Aufnahme dieses oder jenes Präparates am besten, sich beim Arzt zu konsultieren. Im Schluss, es ist nötig zu bemerken, dass man sich im Falle der besonders scharfen Erscheinungsform PMS an den Arzt behandeln muss.
Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Den dicksten Menschen in der Welt wird Mexikaner Manuel Uribe angenommen. Sein maximales Gewicht erreichte 560 kg. In 23 Jahre wog bei der Größe 190 Zentimeter Manuel Uribe 130 kg. Diät soll ab 2006, zum 2010 auf 431 kg abmagern.