Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Das Design der Innenansicht  Die häuslichen Tiere  Die Kochkunst  Die Möbel  Die Pflanzen   Die Reparatur und die Ausstattung  Des Installateurs  Mache  Die Familie  Chostowary  
Die Navigation
Die Werbung

























Die Heileigenschaften des Flieders

Die blühenden Gebüsche des Flieders schmücken unsere Parks, die Höfe, die Landgrundstücke im späten Frühling, um solches zarte Aroma verbreitend, das es unmöglich ist, womit zu verwirren. Aber nicht nur krassotoju und dem angenehmen Geruch ist der Flieder reich, sie birgt sich viel heilsamer Eigenschaften in.

Das prächtige Gebüsch

Dieser mnogostwolnyj listopadnyj ist das Gebüsch mit serdzewidnymi von den Blättern der dunkelgrünen Farbe und der glatten Rinde allem bekannt. Er gehört zur Familie maslinowych. Der Jasmin, die Olive, birjutschinu, die Esche kann man für die nächsten "Verwandten" der Schönen des Flieders halten. Wird neben 30 Arten des Flieders, zum Beispiel, amurisch, giazintozwetnaja, ungarisch, samtig, chinesisch, persisch aufgezählt. In diesem Artikel МирСовeтов wird vom Flieder gewöhnlich erzählen, deren lateinischer Titel wie Syringa vulgaris tönt. Das Wort «syrinx» mit griechisch- wird wie "der Hörer" übersetzt, doch ist im Bau der Blume das Röhrchen anwesend. Wenn das weiche Herz aus dem Zweig des Gebüsches akkurat herauszuziehen, so ist es vollkommen möglich, die Pfeife, die eigentümliche Schalmei zu machen. Die einfachen oder aromatischen Erzblümchen haben die weiße, rosa, lila oder dunkle-violette Färbung. Die Bündel zwetkow sind in schön kistewidnyje die Blütenstände – met±lotschki oder piramidki gesammelt, die die Zweige enden. In einem solcher met±lotschke kann man von 100 und bis zu 400 zarten Blümchen aufzählen. Der Busch des gewöhnlichen Flieders reinigt die Luft von der großen Menge des Staubes gut, auf einer Stelle kann während 20 Jahre wachsen. Die prächtige Blüte begeisterte die Dichter, der Musiker sehr oft, die die Gedichte und die Lieder des Flieders widmeten. Die Parfümeure ergänzen das aus den Blümchen bekommene ätherische Öl bei der Herstellung der Geister, der kosmetischen Mittel.

Die Heileigenschaften des gewöhnlichen Flieders

Es ist bestimmt, dass in den Blättern und zwetkach des Flieders anwesend sind: glikosid siringin, alkaloidy, farnesol, die ätherischen Öle, des Harzes, fitonzidy, die Gerbstoffe, flawonoidy, die Askorbinsäure. Aber die wissenschaftliche Medizin bis beeilt sich, den Patienten des Mittels aus dem Flieder zu ernennen. Und in der Vorratskammer der Volksmedizin sind viel Rezepte verschiedener Arzneien unter Ausnutzung nicht nur zwetkow, sondern auch der Nieren, der Blätterchen zurückgelegt. In Altertümlichem Griechenland verwendeten die frischen Blätter wie obessaraschiwajuschtscheje das Mittel immer, auf gnojaschtschijessja die Wunden auflegend. Es Wurde angenommen, dass blühend wetotschki des aromatischen Flieders, geliefert an die Schale im Zimmer, fähig sind, die Luft zu erfrischen, zu helfen einzuschlafen und, den Organismus zu festigen.

Die Mittel, die aus dem ausgetrockneten Rohstoff vorbereitet sind, zeigen die folgenden Heileigenschaften:

  • Die Antiphlogistischen;
  • Die Mikrobiziden;
  • potogonnyje;
  • scharoponischajuschtschije;
  • Die Aushustenden;
  • Die Antidiabetischen;
  • motschegonnyje;
  • Die Schmerzstillenden;
  • Die Krampflösenden.

Seit langem verwendeten die frischen Blätter bei der Malaria, die fieberigen Zustände. Den Tee aus den Blümchen gaben den Patientinnen beim Keuchhusten, der Erkältung, die Grippe, den Schnupfen, die Tuberkulose, die Steine in den Nieren. Die äusserlichen Mittel (vorzugsweise aus den weißen Händen) empfahlen bei den Furunkeln, roschistych die Entzündungen, den Rheuma, der Neuralgie, der Gicht. Der Aufguss, der aufgrund der Weißen zwetkow gemacht ist, übernehmen für die Befreiung vom Lärm im Kopf, bei der Atemnot, dem Magengeschwür.

Wie vom Flieder behandelt zu werden?

Zwetki und nehmen die Blätter vom Busch des weißen Flieders für die Behandlung der scharf verlaufenden entzündlichen Prozesse. Und violett zwetki verwenden für die Heilung der schlecht zuheilenden Wunden, der chronischen Erkrankungen.

Beim Kopfschmerz versuchen Sie, die reinen in der Hand ein wenig verknüllten Blätter des Flieders den wunden Punkten für 15 Minuten zu verwenden.

Die entzündlichen Prozesse in den Nieren. Mit einem Glas des kochenden Wassers die 2 in die Thermosflasche unterbrachten Suppenlöffel der trockenen Blätter zu überfluten, 2 Stunden zu bestehen. Später geht das Filtrieren, otschim. Den fertigen Aufguss geben dem Kranken bis zum Essen 4 Male im Tag nach dem Suppenlöffel. Die Behandlung dauert 14 Tage, durch 2 Monate kann man den nochmaligen Kurs durchführen.

Bei der Erkältung, dem Schnupfen, die erhöhte Temperatur kann den Aufguss aus dem Suppenlöffel trocken zwetkow des Flieders und 250 ml des kochenden Wassers machen. Nach der Stunde kann man das Mittel und trinken dreimal im Tag nach dem Drittel des Glases durchsieben. Solchen Tee kann man leidenden von der Epilepsie, dem Bronchialasthma geben. Noch kann man bei den Erkältungen zu zwetkam des Flieders die Lindenfarbe ergänzen.

Den Lehrern, den Ansagern und anderen Menschen, die an der Laryngitis oft leiden kann man im Voraus empfehlen, solche Heiltinktur für die Spülung der kranken Kehle vorzubereiten. Nehmen Sie 100 ml des Spiritus (oder des Wodkas) und überfluten Sie in die Dose, wohin im Voraus 50 Gramme ausgetrocknet zwetkow des Flieders unterbringen Sie, bedecken Sie und stellen Sie an die dunkle Stelle für die Woche. Vor der Spülung das Mittel trennen im Verhältnis 1 Teil der Tinktur in 10 Teile des warmen Wassers.

Die motschekamennaja Krankheit (für die Auflösung oksalatnych und uratnych der Steine). Es ist nützlich, solchen Aufguss zu übernehmen: 1 Suppenlöffel zwetkow des Flieders auf 200 ml des kochenden Wassers. Nach der Stunde sieben Sie den Aufguss durch. Es trinken es muss 4 Male im Tag nach 15 ml

Der pjatotschnaja Sporn und die Gicht. Die Halb-Liter-Flasche zu nehmen (oder der Bank), sie zwetkami des Flieders auszufüllen, dann, mit dem Wodka zu überfluten, zu schließen. An den Schrank in der Küche auf 3 Wochen zu stellen. Manchmal schütteln Sie die Flasche (oder der Bank) mit dem Rohstoff auf. Und otschat später durchzusieben. Das fertige Medikament nehmen Sie bis zum Essen, in die kleine Zahl des Wassers auf 30 Tropfen dreimal im Tag ausgrabend. Dieses Mittel reiben Sie in die wunden Punkte ein und machen Sie täglich die Kompressen.

Beim Rheuma, die Ablagerung der Salze, die Krankheiten der Gelenke bereiten Sie solche Tinktur für die Behandlung nach innen und naruschno vor. Nehmen Sie das reine Literglas, füllen Sie sie aus es ist zwetkami des weißen Flieders (ausgetrocknet locker oder gerade erst gesammelt), überfluten Sie vom Wodka, bedecken Sie dicht und stellen Sie an den Schrank auf 3 Wochen. Manchmal nehmen Sie die Dose heraus und schütteln Sie auf. Nach dem Filtrieren und otschima das Medikament kann man so verwenden: graben Sie bis 20-30 der Tröpfchen in 50 ml des Wassers aus und übernehmen Sie dreimal im Tag. Der Kurs dauert 3 Monate. Von dieser Tinktur jeden Tag zerreiben Sie die wunden Punkte.

Das Magengeschwür, den Keuchhusten, die Atemnot. Legen Sie in den Krug den Teelöffel ausgetrocknet zwetkow des Flieders überfluten Sie mit dem kochenden Wasser in Höhe von 200 ml. Durch 30 Minuten kann man den durchgesiebten Aufguss beginnen, - zweimal im Tag nach der Hälfte des Glases zu trinken.

Die Zuckerkrankheit. Bereiten Sie im frühen Frühling der Niere (zur Zeit ihres Anschwellens) mit wetotschek vor. 20 Gramme der Nieren unterbringen Sie in die kleine Kapazität (zum Beispiel, korez), überfluten Sie 250 ml des Wassers, führen Sie bis zum Kochen hin. Sie halten auf dem kleinen Flämmchen 15 Minuten. Durch 30 Minuten kann man das Medikament durchsieben. Es trinken es muss dreimal im Tag nach 15 ml.

Die Wunden. Nehmen Sie die Blätter des Flieders, gut waschen Sie sie aus, ein wenig obsuschite mit Hilfe der Serviette, rastolkite. Legen Sie auf ranewuju die Oberfläche und verbinden Sie von der sterilen Binde. In den ersten Tagen muss man die Binden dreimal pro Tag tauschen, und später wird es einmal genug machen.

Wenn die Haut bei Ihnen fettig, porös, so beraten die Person die Kosmetiker, vom Aufguss zu waschen, der aus dem Teelöffel zwetkow dem Flieder und 250 ml das kochende Wasser vorbereitet ist. Das Bestehen ist es besser, eine Stunde in der Thermosflasche durchzuführen. Nach dem Filtrieren ist der heilsame Aufguss für die Nutzung fertig.

Die Gegenanzeigen und die Warnungen

Damit die Präparate aus dem Flieder den Schaden der Gesundheit nicht aufgetragen haben, beachten Sie alle Dosen und die Proportionen unbedingt, wenn Sie die Behandlung durchführen, bereiten Sie die Heilmittel vor. Bei der Überdosierung gibt es das Risiko der Vergiftung, da in den großen Dosen der Rohstoff giftig ist. Man darf nicht die Behandlung vom Flieder bei durchführen:

  • glomerulonefrite, der chronischen Nierenmangelhaftigkeit;
  • atonitscheskich die Verschlüße;
  • Eine langwierige Abwesenheit monatlich (amenoreje).

Das Ausgangsmaterial des Rohstoffs

Beim Flieder gewöhnlich kann man die Nieren, die Blätter und zwetki vorbereiten.

Das Ausgangsmaterial der Nieren muss man dann beginnen, wenn sie nur-nur beginnen anzuschwellen. Wenn Ihnen die Blätter nötig sind, so reißen sie ab oder schneiden im Juni oder den ersten Zahlen des Julis ab, soll das Wetter dabei trocken unbedingt sein. Die Nieren und die Blätterchen trocknen, ihre feine Schicht auf den großen Blättern Papier auslegend, ist ohne Zugang der Sonnenstrahlen unbedingt. Man kann dazu die Trockner, die Temperatur verwenden, 40 Grad auszustellen. Wenn beim Flieder die Knospen erscheinen, beginnen, die Blümchen geöffnet zu werden, so ist es höchste Zeit, zu sreske der Zweige mit den Blütenständen zu beginnen. Verbinden Sie "die Sträuße", und dann hängen Sie sie auf den Strick oder die Haken für das Austrocknen unter dem Vorsprung, auf dem Dachboden, in der Küche auf. Die obligatorische Bedingung: die Sonnenstrahlen sollen auf die Blütenstände nicht fallen. Den ausgetrockneten Rohstoff legen für die Aufbewahrung in cholschtsch±wyje die Säckchen oder die Gläser mit kryschkami aus. Den ausgetrockneten Rohstoff zu bewahren es ist im Laufe von zwei Jahren möglich. InfoAdvisor.net warnt: bei der Gebühr nehmen Sie bestaubt, verschmutzt, beschädigt von den Krankheiten und den Schädlingen des Teiles der Pflanze nicht. Ist in der Nähe teuer, in den Höfen, den Rohstoff sammeln darf es nicht, es wird den Nutzen nicht bringen. Das Ausgangsmaterial ist es besser, auf den Landgrundstücken, an den ökologisch reinen Stellen durchzuführen.

Etwas kustikow des Flieders im Garten gepflanzt, werden Sie in die Lage kommen nicht nur, das Aroma ihrer Farben einzuatmen, sondern auch können den medikamentösen Rohstoff vorbereiten, den Sie anstelle der Apothekenpräparate für die Gesundung des Organismus falls notwendig verwenden werden.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Eine Besitzerin der feinsten Taille in der Welt (nur 38,1 cm) ist siebenzehnjährig pensionerka aus den USA Katty Jung (Cathie Jung) rechtlich. Bis zu 28 Jahren hat 2 Kinder geboren, wonach begonnen hat die Korsette zu tragen. Jetzt nimmt das Korsett nur für 30 Minuten ab.