Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Das Design der Innenansicht  Die häuslichen Tiere  Die Kochkunst  Die Möbel  Die Pflanzen   Die Reparatur und die Ausstattung  Des Installateurs  Mache  Die Familie  Chostowary  
Die Navigation
Die Werbung

























Kaprifol, die Landung und den Abgang

Schimolosti kommen nicht nur essbar, sondern auch dekorativ – sich windend vor. Besonders wirkungsvoll werden sie und elegant auf dem Landgrundstück im Laufe der Blüte und der Entwicklung dekorativ plodikow gesehen. Wird mehr zwanzig Arten dieser sich windenden Pflanzen aufgezählt, aber meistens kann man in den Gärten kaprifol begegnen.

Es ist angenehm, sich in den heißen Tag oder herzlich, sich zu erholen auf der Veranda, obwitoj von den Fluchten dieser feinen Liane zu unterhalten, zwetki die das wunderbare Aroma vertreiben. Übrigens die Mode auf bessedki, was kaprifolju gänzlich eingehüllt sind, ist Ende das neunzehnte Jahrhundert aus Deutschland gekommen. Die Peitschen dieser Liane verschlingen sich untereinander sogar ohne jede Stütze. Deshalb halten die Bewohner Deutschlands diese Liane für das Symbol der vieljährigen Liebe und der Anhänglichkeit.

Die Beschreibung kaprifoli

Diese sich windende Pflanze in der Natur trifft sich in den Bergbezirken Südlich und Westeuropas und des Kaukasus. Dort können die Peitschen des Gebüsches die sechsmetrische Länge erreichen (im Garten ihre Länge durchschnittlich neben zwei-drei Metern), befinden sich die zahlreichen Blätter auf ihnen dicht, koschistyje, mit der bläulichen Schattierung, schirokoelliptitscheskije, suprotiwno. Tschereschki sind fast unmerklich. Zwei oder mehrere obere Paare Blätterchen srastajutsja bei den Gründungen, wird die eigentümliche Tasse oder die Disc erhalten, und im Zentrum bilden sich originell zwetki, außen purpurrot-rot, und innen gelblich oder weiß. Manchmal sind auf zwetkach violett polossotschki anwesend. Noch eine attraktive Besonderheit der Blume – seine lang tytschinki. Und solche Schönheit kann man auf der Ausdehnung fast des Monats, seit den ersten Tagen des Junis beobachten. Zu alledem stammt von zwetkow das würzige Aroma, das sich in den Abendstunden steigert. Deshalb bei kaprifoli auch gibt es anderen Titel – schimolost duftig. Im August ist die ganze Liane orange jagodkami geschmückt. Jetzt ist es schimolostej sehr viel, sie werden nach den Fristen der Blüte, der Färbung zwetkow unterschieden. Diese Lianen sind anspruchslos, deshalb der Bewunderer solcher Schönheit auf dem Landgrundstück wird immer mehr und grösser.

Und noch etwas Arten dieser dekorativen Liane, die auch populär jetzt werden:

  1. Schimolost Telmana – ihrer zwetki sind heller und saturiert, gewöhnlich in den orangen Tönen gefärbt.
  2. Schimolost Serotina – unterscheidet sich durch die Farbe der Blätter, die die weinrote-braune Schattierung haben. Die Knospen haben die krasnowato-weinrote Färbung, und wenn die Blume, so geöffnet werden wird findet es aus, dass der Rachen bei ihm cremefarben, das Aroma von zwetkow linden- erinnert. Anstelle jagodok auf der Liane im Folgenden entwickeln sich schischkopodobnyje die Bildung.
  3. Kaprifol deutsch (anders – schimolost sich windend) – gibt die Fluchten bis zu fünf Metern, aber von gewöhnlich kaprifoli unterscheidet sich dadurch, dass die Blätter auf den Gipfeln der Fluchten nicht srastajutsja. Im Juni-August erscheinen auf ihr gelb-rosa, weiß oder violett zwetki – hängt die Färbung von der Sorte ab. Die Früchte bei ihr rot. Gut fühlt sich und im Halbschatten.
  4. Schimolost Brauns – bei ihr ganze Trauben prächtig apfelsinen- zwetkow. Wächst langsamer, aber blüht ist länger. In den kalten Rändern für den Winter die Fluchten dieser Art schimolosti muss man bedecken.
  5. Schimolost gelb – die obere Seite der Blätter intensiv grün, und unter – sisowataja. Die hellen-gelben Blümchen schmücken diese Liane während des ganzen Julis.
  6. Schimolost japanisch – die Blätterchen klein, der rundlichen Form, salatowyje, und schilki auf ihnen hell-gelb. Dieser wächst schimolost gut nur in den warmen Rändern.

Die Landung kaprifoli

Mit der Hilfe kaprifoli kann man nicht nur bessedku schön aufmachen, sondern auch den Bogen, die Pforte, den alten Zaun oder den Stamm des Baumes zu maskieren. Man kann sagen, dass kaprifol zum Boden nicht allzu anspruchsvoll ist. Jedoch entwickelt sie sich besser auf feucht und den fruchtbaren Boden, zum Beispiel, auf den strukturierten Lehmböden. Auf der geöffneten und sonnigen Stelle bei kaprifoli ist es zwetkow gewöhnlich mehr. In ihrem Schatten kann man auch aufstellen, aber dann wird die Blüte nicht allzu reichlich, es wird später der gewöhnlichen Fristen anfangen. Und wenn der Boden auf dem Grundstück sandig, so entwickelt sich die Liane viel langsamer, wenn ihr fehlt es an der Feuchtigkeit, so kann die Blüte gar aufhören. Also, wenn Sie ein Setzmaterial haben, so graben Sie die Grube zuerst aus, die Tiefe und deren Durchmesser sind 50 gleich siehe die Erde, dass Sie herausgenommen haben, mischen Sie mit pereprewschim vom Mist (nehmen Sie es neben zwei Eimern). In den lehmhaltigen schweren Boden ergänzen Sie den Sand unbedingt. Nach der Landung kaprifol muss man gut begießen. Wenn das Ziel – sadekorirowat bessedku, die Sauna, die Veranda oder anderen Bau gesetzt haben, so stellen Sie saschenzy in der Entfernung neben anderthalb Metern voneinander auf. Es gibt den Wunsch, den Bogen oder die Pforte zu schmücken, dann muss man nach verschiedenen Seiten zwei Lianen neben den Stützen pflanzen.

Die Empfehlungen zum Abgang für kaprifolju

In die ersten Wochen muss man nach der Landung dekorativ schimolost öfter begießen, damit sie sich den sie neuen Bedingungen besser anpasste und hat sich in Ihrem Garten eingelebt. Später auch, gewiß begossen, ist es besonders erforderlich wenn das heiße Wetter lange kostet. Noch ein wichtiges Moment – mehrmals für den Sommer drehen Sie die Peitschen in der Ihnen nötigen Richtung, podwjasywajte sie um. Kaprifol Ihnen wird dankbar sein, wenn manchmal von ihrer organischen Chemie und den mineralischen Düngern füttern Sie. Die gute Zeit für die Eintragung der organischen Dünger ist eine letzte Dekade des Septembers. Man kann prikornewuju die Zone kaprifoli mit der Modererde oder pereprewschim vom Substrat aus der Kompostgrube abdecken. Die Dicke solcher nahrhaften Schicht – neben acht Zentimeter. Es nicht nur die Nachdüngung, sondern auch «die warme Decke» für das wurzelständige System für den Winter. Im Mai und dem Anfang des Julis gießen Sie unter die Liane neben zwei Litern des getrennten Kuhfladens, postojawschego neben 14 Tagen aus.

InfoAdvisor.net Wird die Gartenbauern erfreuen, die in jenen Rändern leben, wo die Winter kalt vorkommen: kaprifol verlegt die Wintermonate ohne Deckung ziemlich erfolgreich. Die Fluchten dieses schimolosti, erhöht über der Schneedecke, können die Fröste bis zu das Minus dreißig Grad (ertragen und es ist kaum niedriger). Die Unannehmlichkeit, mit der kaprifol schlechter zurechtkommt ist es ist die warmen Winterperioden anomal. Zu dieser Zeit kann schimolost zur Größe gehen, das heißt auf den Fluchten beginnen, die Nieren entlassen zu werden. Und kaum kehren die Fröste zurück, so töten sie die Fluchten, die Zweige vertrocknen. Wenn solches doch geschehen ist, so erwarten Sie eine bestimmte Zeit, schneiden Sie diese Fluchten nicht aus. Es kommt vor, dass die schlafenden Nieren aufwachen. Wenn diese wunderbare Wiederherstellung nicht geschieht, so beschneiden Sie von der Baumschere die umgekommenen trockenen Zweige, aber berühren Sie das wurzelständige System nicht. Nach einer Weile werden Sie bemerken, dass aus prikornewych der Nieren beginnen, die starken jungen Fluchten zu wachsen. In dieser Saison der Blüte wird nicht, aber die Liane wird sich mit dem Ansetzen der Fluchten beschäftigen. Aber im folgenden Jahr wird Ihr Liebling vom Überfluss der duftigen schönen Farben unbedingt erfreuen.

Sieben ersten Jahre des Lebens gewöhnlich kaprifol beschneiden nicht. Nur jeden Frühling schauen Sie die Liane, beim Vorhandensein podm±rsschich und gebrochen wetotschek an, sie muss man entfernen. Wenn Sie dekorativ schimolost jünger machen wollen, so beschneiden Sie im frühen Frühling die alten Fluchten, und dann bestreichen Sie die Wunden vom Gartenpech.

Wie man kaprifol vervielfältigen kann?

Der Weisen für die Vermehrung etwas – die Samen, otwodkami, den Ablegern. Am meisten ist es leichter, zur Oberfläche der Erde die Flucht, an einigen Stellen von den Haarnadeln niederzubeugen, es an der Erde zu befestigen. An den Stellen solchen Kontaktes bald werden koreschki nachwachsen. Im Herbst kann man die eingeführten Teile und umsetzen in die nötigen Stellen teilen. Und man kann das Umsteigen in der folgenden Saison durchführen, den beschnittenen Teilen noch ermöglichend, heranzuwachsen. Wenn Sie mehr saschenzew wollen, so geben Sie Mitte Juni nareschte für diese Ziele die grünen Ableger von der Liane, bei ihnen nur werchuschetschnyje die Blätterchen ab und führen Sie die Verwurzelung durch.

Die Züchtung dekorativ schimolostej – die gute Weise, das Landgrundstück zu schmücken. Einen saschenez, möglich gepflanzt, w Sie bald Sie, diese schönen Lianen im Garten zu vervielfältigen.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Der am meisten kleine Mensch in der Welt für 26. Oktober 1956 Henry Berens. Seine Größe bildet nur 76,2 Zentimeter (30 Zölle).