Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Das Design der Innenansicht  Die häuslichen Tiere  Die Kochkunst  Die Möbel  Die Pflanzen   Die Reparatur und die Ausstattung  Des Installateurs  Mache  Die Familie  Chostowary  
Die Navigation
Die Werbung

























Die Züchtung kamnelomki

Kamnelomka – gras- mnogoletnik, fähig, den schönen grünen "Teppich" zu bilden, der im Mai-Juli gewöhnlich stattfindet ist durch die kleinen Blümchen geschmückt. Die Gartenbauern haben gern, durch diese kompakten Pflanzen die Hofgrundstücke zu schmücken. Um so mehr, dass sie frostbeständig und Dauerhaft- sind. Nach der Blüte kann man die Samen sammeln und, sie später für die weitere Vermehrung kamnelomki auf dem Grundstück verwenden.

Wie kamnelomka aussieht?

In der Natur kamnelomku kann man in den Rissen der Felsen, der Felsen begegnen, deshalb und der Titel ist ihr «Saxifraga» gestattet, vom Latein kann man wie «übersetzen den Stein zu zerbrechen». In der Welt existiert eine Menge der Abarten dieser Pflanzen, die nach der Höhe unterschieden werden, der Färbung zwetkow, der Form und der Farbe der Blätter. Die Blumenblätter können nicht nur den Weißen, sondern auch rosowatymi, rot sein. Und die Blätterchen bei kamnelomki dick, koschistyje, hell, grün, bei einigen Arten ist die silberne Schattierung, sie sind in die Steckdosen gesammelt. Es kommen die Sorten mit p±strenkimi von den Blättern vor. Die Arten kamnelomok so ist viel es, dass sie auf die Gruppen sogar geteilt haben. Am oftesten sich treffend bei den Blumenzüchtern auf den Grundstücken:

  1. Die Gruppe mschistych kamnelomok – bilden sie die ziemlich weichen nicht hohen Kissen aus den Pflanzen mit immergrün tonkorasschtschepl±nnymi von den Blätterchen. Sie muss man im Halbschatten setzen, in der Sonne können sie in den heißen Mittag umkommen.
  2. Silbern kamnelomki – bestehen die Steckdosen aus den Blättern mit der graulichen Schattierung und den Weißen wkraplenijami und sie bilden die dichten "Kissen". Im Juli erscheinen auf den Pflanzen weiß, sch±ltenkije oder die rosa Blümchen.
  3. Die violette Gruppe – populärst und attraktiv. Die nicht hohen Pflanzen bilden den kompakten "Kissen" die Blümchen grösser, allen diese in den violetten Schattierungen.

Wie sich kamnelomka fortpflanzt

Die Hauptweisen der Vermehrung ist eine Saat der Samen, die Teilung des wuchernden Erwachsenen kustika und tscherenkowanije. Mit der Ankunft des Aprils kann man sich mit den Samen beschäftigen. Die Besonderheit dieser kleinen Samen darin, dass sie schneller und besser hinaufsteigen, wenn ihre Bearbeitung von der Kälte vorläufig unterzuziehen.

Deshalb gibt es die Blumenzüchter, die Kapazitäten mit den Samen zuerst die Wochen auf drei in den Kühlschrank oder in solchen Raum unterbringen, wo sich die Temperatur auf der Notiz neben vier Grad der Wärme hält, und schon später verlegen sie zum warmen hellen Zimmer. Die Container für die Saat der Samen kann man nicht hoch nehmen, ihre gute Erde mit dem Kompost, und später ausfüllen, nach der Oberfläche die Samen verstreuen. Kaum drücken Sie sie, von der Erde schlafen Sie nicht ein, weil auf dem Licht das Keimen wesentlich besser und aktiver gehen wird. Weiter wickeln Sie diese Container vom Nahrungsfilm ein oder stellen Sie an das Paket. Den Film abnehmen es kann dann, wenn die Keime erscheinen werden. Jetzt prüfen Sie, damit die obere Schicht des Bodens unbedingt, wo rostotschki sitzen, war feucht, aber lassen Sie pereuwlaschnenija nicht zu. Werden nicht Sie betrübt, wenn Sie sehen was sich in die ersten Wochen der Pflanze und die Blätterchen auf ihnen äußerst langsam entwickeln. Sie erinnern sich, dass vor den hellen Sonnenstrahlen diese "Kleinen" unbedingt geschützt sein sollen. Die Stichelei beginnen Sie nur dann, wenn sich auf sejanzach nicht weniger als zwei gute Blätterchen entwickelt hat. Wenn die Periode des Morgenfrostes gehen wird, kann man nur dann kamnelomki auf die ständige Stelle absetzen. Gewöhnlich kommt es Ende Mai oder auf der ersten Woche des Junis vor.

Wenn Sie eine Möglichkeit haben, kamnelomku tscherenkowanijem zu vervielfältigen, so die Prozedur durchführen kann es im Frühling, in die Sommermonate oder am Anfang des Herbstes. Die Steckdose mit den Blättern wird näher zur Erde abgeschnitten. Die unteren Blätterchen entfernen Sie, und die Pflanzen senden Sie in den Behälter mit dem Sand (oder anderem leichtem Substrat) ab. Später unterbringen Sie sie in die sehr kühle Stelle auf etwas Wochen. Man kann die Verwurzelung im schattigen Teil des Gartens durchführen. Nach der Verwurzelung sie kann man in gorschotschki oder auf die offene Luft in den Boden umsetzen.

Die Landung der Pflanzen in den offenen Boden

Der Vordergrund der Beete, der Steingärten, rokari – die ausgezeichneten Stellen für kamnelomki. Gut wird sie entlang den steinigen Wänden, in den steinigen Gärten gesehen. Die guten Nachbarn und die Kompagnons sind molodilo, grasig, die Phloxe.

Der Boden auf jenem Grundstück, wohin Sie die kleinen Pflanzen pflanzen wollen, soll kaum feucht, aber nicht nass sein. Die kleinen Rechen werden Ihnen helfen, die Steine zu entfernen und, die grossen Erdklumpen zu zerschlagen. Machen Sie lunotschki sowotschkom und stellen Sie dort die Pflanzen auf, die es mit dem Klumpen der Erde vorläufig ist haben aus den Container herausgenommen. Jetzt kann man kaum die Erde neben den neuen "Bewohnern" feststampfen, aus lejki ein wenig begießen. Sie wollen nach einer Weile den guten "kleinen Teppich" bekommen, dann machen Sie zwischen lunkami Distanz daneben 10 siehe Wenn sich kamnelomka einleben wird, so wird in die erste Saison sie die grüne Masse intensiv ansetzen, und zwetki werden Sie erste auf das zweite Jahr ihres Lebens sehen.

Die Empfehlungen zum Abgang

Am besten beweist sich kamnelomka auf dem fruchtbaren Boden mit der lockeren Struktur. Der Stagnation des Wassers kann sie, verlegen nicht. Aber es wenn die Feuchtigkeit ganz ist wenig, es wird auf dem Aussehen der Pflanzen gesagt werden. Sie entwickeln sich auf jenen Stellen gut, die am Tag die liebe Sonne besucht. Die Blumenzüchter des mittleren Streifens Russlands mögen kamnelomku auch dafür, dass sie simostojka. Ja, diese Pflanzen wäre es anspruchslos, aber damit kamnelomki schön, stark aussahen, wünschenswert bei ihrem Inhalt, an einigen Räten festzuhalten, und diesen Farben ein wenig Aufmerksamkeit und Zeit zuzuteilen. Kamnelomki muss man periodisch begießen, das Unkraut um die Landungen, multschirowat die Erde entfernen.

Und mit podkormkami muss man vorsichtig sein. Der Überschuß der Dünger kann zum Absterben fein koreschkow dieser Pflanzen und der Entwicklung gnilostnych der Erkrankungen bringen. Ist es die Stickstoffdünger in der Qualität podkormok besser nicht, zu nehmen, die Präferenz geben Sie dem Superphosphat oder der organischen Chemie zurück. Eine Nachdüngung im Monat kamnelomkam ist völlig ausreichend es. Durch 5-7 Jahre ist es nach der Züchtung auf einer Stelle besser, die Pflanzen jünger zu machen, hinzusetzen, anders werden die Steckdosen locker, werden zerstört. Vor der ersten Überwinterung die besser Pflanzen, von den Frösten von der leichten Deckung zu sichern (werden die von den Bäumen abfallenden Blätter herankommen).

Beim richtigen Abgang und dem Inhalt in den günstigen Bedingungen kamnelomki wachsen gut, sind nicht krank, werden von den Insekten nicht beschädigt. Und doch wird MirSowetow die Leser über einige Gefahren benachrichtigen.

  1. Der mutschnistaja Tau – für sie ist das Erscheinen des weißen Überfalles auf den Teilen der Pflanze charakteristisch.
  2. Der Rost – auf den Blattplatten erscheinen und es erstrecken sich die gelbbraunen Fleckchen.
  3. Tlja – die sehr kleinen saugenden Insekten, die die grünliche, weiße oder braune Farbe haben.

Gewöhnlich trägt dem Erscheinen der Fäulnis der Wurzeln, zum Vertrieb gribkow die überschüssige Befeuchtung des Bodens bei. Die besonders wählerischen Sorten (zum Beispiel, "Purpurn", "Bagrjanzewaja", «den Schwarzen Rubin») züchten in den Steingärten, wo die weichen porösen Steine verwendet werden, die den Titel tuf haben. In solchen Bedingungen kamnelomki kann man selten begießen, und die Golfe von ihm sind nicht furchtbar.

Die Dekorativität kamnelomka verliert die ganze Saison nicht. Besonders wirkungsvoll wird sie in jener Periode gesehen, wenn über dem prächtigen wuchernden "Teppich" des Krauts zwetonossy mit den zarten Blümchen erhöht werden.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Die Migration der Abhänge-iglochwostow geschieht zweimal im Jahr im Golf von Mexiko — von der Halbinsel Yucatan bis zu Florida und zurück. Um den Maßstab — jeder von ihnen zu verstehen hat die Umfänge etwa 2х2 des Meters, und ganz sie neben 10 Tausend