Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Das Design der Innenansicht  Die häuslichen Tiere  Die Kochkunst  Die Möbel  Die Pflanzen   Die Reparatur und die Ausstattung  Des Installateurs  Mache  Die Familie  Chostowary  
Die Navigation
Die Werbung

























Der Jasmin, die Landung und den Abgang

Nach tr±chnedelnogo die Wohlgerüche des Flieders im Garten die aromatische Stafette greift der Jasmin auf. Manchmal werden die Blumen auf dem Busch so reichlich entlassen, dass die Blätter kaum bemerkenswert sind.

Die allgemeinen Nachrichten über den Jasmin

Das Gebüsch dieser schlank, mnogostwolnyj. Seine Höhe kann verschieden sein: von 0,8 cm (bei niedrig) bis zu 4 m (bei groß). Die Blätter haben die schöne grüne Farbe, sie werden ganz, suprotiwno aufgestellt. Zwetki können schneeweiß, kremowatymi sein. Wobei nicht nur die Erz- und Halberzarten, sondern auch mit einfach groß zwetkami schön sind. Das Aroma sladkowato-erfrischend, schlejfowyj. Verschiedene Arten des Jasmins gepflanzt, können Sie seine schöne Blüte beobachten und, den bezaubernden Geruch mehr des Monats einatmen. Den Jasmin achten in den östlichen Ländern sehr, dort halten es für das Symbol der Liebe, die Leidenschaften. Aus zwetkow erzeugen das ätherische Öl, das fähig ist, die Unruhe abzunehmen, die Besorgnis, die Depression, die Emotionen, den hormonalen Status zu heben. Es verwenden die Kosmetiker, die Parfümeure aktiv, in die Shampoos, die Geister, die Lotionen, die Cremes ergänzend.

Die Arten und die Sorten

InfoAdvisor.net Wird über die am meisten verbreiteten und interessanten Gartenformen des Jasmins erwähnen.

Der Jasmin gewöhnlich, wenetschnyj. Dieses grosse Gebüsch ist vielen bekannt, es setzen in den Vorgärten neben den Eingängen der Häuser oft. Seine Höhe kann drei Meter erreichen, Krone dicht, auf den starken Fluchten befinden sich die grossen Blätter (ihre Länge bis zu 8 cm). Zwetki hauptsächlich sind die Weißen oder kremowatyje, in der Hand auf fünf oder mehreren Stücken, den Geruch stark gesammelt. Die Blüte bei dieser Art früh, in der Mitte des ersten Sommermonats. Dieser Jasmin kann und im Schatten, aber wachsen, um die prächtige Blüte zu bekommen, es ist erforderlich, drei Begießen mit dem Dünger zu erzeugen. Diese Art hat etwas Gartenformen, einschließlich:

  • solotistolistnyj oder scheltolistnyj – auf dem allgemeinen Hintergrund des Gartens werden seine goldgelben Blätterchen sehr wirkungsvoll gesehen, die ungewöhnlich für diese Periode des Sommers die Farbe vom Moment des Ausstreuens aus den Nieren bis zur Mitte des Julis aufsparen;
  • Erz- – hat diese Form sehr schön, mehrreihig zwetki.

Der Jasmin melkolistnyj – nicht hoch kustarnitschek (bis zu 1 Meter). Die Zweige bei ihm dick, schön gebogen, und auf ihnen auf kurz tschereschkach "sitzen" klein lanzetowidnoj die Formen die Blätterchen: oben glänzend, und unten – matt. Die Blümchen bei ihm halberz- und erz-, unterscheiden sich durch das sehr starke und angenehme Aroma der Erdbeere. Diese ist es nicht hoch kustiki besser, im Vordergrund des Grundstücks, neben den Veranden, der Pforte, des Ladens oder den kleinen Gruppen, zum Beispiel, entlang der Bahn aufzustellen.

Der Jasmin flaumig – ist für die Parkzonen, die Alleen, der großen Gärten gut. Wächst in Form vom Busch oder klein derewza, die Höhe erreicht tschetyr±chmetrowoj. Die Form kann sich piramidalnoj ergeben. Bei den Blätterchen ist opuschenije unten anwesend. Die Blümchen tschascheobrasnoj die Formen, kremowatyje, aber den Geruch sehr schwach. Seredinka scheint es hell-gelb, in ihr ist viel tytschinok mit pylnikami anwesend. Bei diesem Jasmin fängt die Blüte am meisten später der Arten, aber es langwieriger – ca. einen Monat an.

Bei der Kreuzung des Jasmins gewöhnlich, melkolistnogo und einiger anderer Arten gelang es, die bemerkenswerten Sorten, die sich nicht hohen "rostotschkom" unterscheiden, fein zwetkami und den Blättern zu bekommen. Und dieser Jasmine blagouchajut vom Aroma, vergleichbar mit erdbeer-. Erstens war von Mitschurinym die Sorte "Efironos" herausgeführt.

«Die Schneelawine» - das stattliche nicht hohe Gebüsch, dessen Fluchten dugoobrasnyje, und die Blätter hellgrün. Zwetki einfach, aber es ist sehr viel sie, befinden sich nach 1,2 oder 3. Solche reichliche Blüte dauert 25 Tage, das wunderbare Erdbeeraroma verbreitend.

"Glettscher" - sind die feinen Blütenstände in der schöne Sultan gesammelt, dessen Länge 50 erreicht siehe Kustarnitschek schlank, der Höhe nicht mehr als 1,5 Meter.

"Den Alabaster" - zwetki haben die schnee-weiße Färbung, wenn sie einfach, so sehr groß. Aber treffen sich auch halberz-, erz-, ja dazu auch das Aroma vertreiben den Gesättigten. Aber diesem Busch ist auf die Winterperiode einiger Schutz nötig.

«Gornostajewaja der Mantel» - der Rekordhalter unter allen Jasminen nach der Dauer der Blüte (50 Tagen). Halberz- zwetki dieses nicht hoch kustarnitschka (bis zu 1 Meter) decken alle seine sich beugend wetotschki ab. Der Durchmesser zwetkow 3 cm, ihre Blumenblätter verlängert. Der Titel ist für die Ähnlichkeit mit dem Mantel aus schkurki des Hermelins gegeben.

Aus den nicht hohen Büschen verdient die Sorte "der Zauber", bei dem stark riechend gustomachrowyje zwetki, erfreuend neben 30 Tagen Interesse. Kaum höher als Busch der Sorte "Montblanc" mit halberz- attraktiv zwetkami.

Groß (bis zu 3) die Sorte bildet "die Luftlandung" raskidistyj den Busch mit sich beugend kolokoltschatymi zwetkami, habend einige Ähnlichkeit mit paraschjutikami. Das Aroma bei ungewöhnlich zwetkow erdbeer-.

Es existiert auch der immergrüne Jasmin, der Sambakom genannt wird (indisch, arabien-), den man in den häuslichen Bedingungen trennen kann, in den Zimmertopf gepflanzt. Auch kann man den Jasmin krupnozwetkowyj, medikamentös, toskanski züchten.

Die Stelle für den Jasmin

Das Grundstück für die Landung des Jasmins kann man und von der Nordseite des Gebäudes, weil diese Pflanze tenewynosliwo wählen. Aber wenn Sie ihm Platz machen werden, das für die Sonnenstrahlen geöffnet ist, so wird den Busch reichlicher blühen. Der Jasmin wird neben violett und blau delfiniumami, dem Sanddorn schön gesehen, der die orangen Beeren im August gibt. Die guten Nachbarn für den Jasmin – die Hortensie, spireja.

Der Boden und die Landung

Die herankommende Zeit für die Landung jasmin- saschenza – der Herbst oder der frühe Frühling, wenn die Nieren noch nicht geöffnet wurden.

Wächst den Jasmin auf verschiedenen Böden, aber heller wird er sich auf der fruchtbaren Erde zeigen. Er mag das nahe Herangehen und die Stagnation der Grundwasser nicht. Vor der Landung muss man gut das Grundstück umgraben, dann, die Grube auf der Tiefe die 50 cm machen, sie im Folgenden die gute Erde ausfüllen, dorthin nitrofosku in Höhe von 30 Grammen auf saschenez beitragen. Die Umfänge der Grube hängen davon direkt ab, welches wurzelständiges System bei saschenza, von den Wurzeln bis zu den Wänden auf 10 cm des Raumes bleiben soll. Saglubljat wurzelständig schejku ist es nicht mehr notwendig, als auf 3 Später den Busch reichlich siehe begießen Sie.

Der weitere Abgang

Nach der Verwurzelung die kleinen Fluchten kann man verkürzen, solche Prozedur wird der Pflanze besser kustitsja erlauben.

Der Abgang der Pflanze ist einfach – in die sehr heißen Tage wird das Begießen gefordert, manchmal ist die Schicht des Bodens podrychlit notwendig, das Unkraut entfernen, die alten oder trockenen Zweige beschneiden. Die ersten Blumen erscheinen auf klein kustike auf die dritte oder fünfte Saison nach der Landung des Ablegers gewöhnlich. Die erwachsenen Jasminbüsche ist regelmäßig proreschiwat notwendig, anders wird saguschtschennost auf der Blüte schlecht gesagt werden.

Im Frühling kann man unter den Busch 50 Gramme nitrofoski beitragen, um die Entwicklung der Fluchten zu beschleunigen. Später folgen noch zwei Nachdüngungen vom getrennten Kuhfladen oder den mineralischen Komplexen.

Die Vermehrung ist es besser, von der Teilung des grossen Busches, tscherenkowanijem, otwodkami durchzuführen. Die Verwurzelung geschieht für die kurze Frist.

Wenn auf dem Jasmin tlja erschienen ist, so halten die Gartenbauern die Besprengung für solche Lösung in der besten Weise des Kampfes: auf 1 Liter des Wassers nehmen 3 Gramme des Nikotins-Sulfates oder des anabasin-Sulfates und 5 Gramme der grünen Seife.

Die einheimischen Sorten sind in der Regel frostbeständig, verlegen die Winterperiode gut.

Außer der Schönheit und dem saturierten Aroma, ist beim Jasmin und andere positive Qualität – zieht er in den Garten der Insekten-opylitelej – der Bienen, der Hummeln, der Schmetterlinge heran.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Das Paneel der Verwaltung Space Shuttle