Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Psychologie der Persönlichkeit  Die Psychologie der Beziehungen   
Die Navigation
Die Werbung

























Die Gründe des weiblichen Verrates

Über den ehelichen Verrat sagend, stellen wir in der Mehrheit gerade den Männerverrat vor. Inzwischen bestätigt die Statistik, dass das Viertel der Frauen selbst wenn einmal im Leben die Beziehungen auf der Seite hatten. Was über jene Vertreterinnen des schwachen Geschlechtes zu sagen schon, die dem Partner tatsächlich nicht änderten, schließen die Variante bei der ersten Möglichkeit es jedoch nicht aus, zu machen.

Natürlich, eine unbestreitbare Tatsache ist, dass die Männer öfter ändern und machen es wesentlich leichter. Die Frauen sind mehr monogam, aber manchmal brauchen sie die neuen Emotionen und die Empfindungen sehr. So warum verhält sich die Gesellschaft so zu den Männerverraten nachsichtig und streng tadelt die Weiblichen? Und warum ändern die Frauen, die für die Beschützerinnen des Herdes und die familiäre Ruhe gelten, der zweiten Hälfte doch? In diesen und anderen Fragen InfoAdvisor.net wird sich bemühen, sich zurechtzufinden.

Warum ist es geschehen?

Wenn sich die Frau verliebt, denkt sie, dass dieses Gefühl für immer, und die Stelle blagowernogo niemand einnehmen kann. Jedoch geht die Zeit und die Gefühle werden stumpf, und das Leben ist der Versuchungen dabei voll. Die Fachkräfte haben die Taten der Vertreter männer- und weiblichen Geschlechtes analysiert und haben etwas Gründe aufgedeckt, die zum Verrat bringen können. Übrigens sind viele Psychologen überzeugt, dass der Verrat die Ehe festigen kann, jedoch braucht man, über die misslungene Wanderung "nach links" dem Partner nicht zu sagen. Manchmal kann nur die Scheidung Rettung für beide Eheleute werden. Also …

Der Grund erste: die Liebe des Übels

Dachte nicht, es sagte die Frau nicht wahr, dass samusch nicht für den schönen Prinzen, und des gewöhnlichen "Bockes" hinausgegangen ist. Versprach muschenek die goldenen Berge und die Steinwand, und in Wirklichkeit hat sich … das Geld ins Haus erwiesen bringt nicht, zu den Spirituosen ist nicht gleichgültig, ja auch mit der Handgreiflichkeit beschäftigt sich. Nach der tiefen Enttäuschung beginnt die Frau, den Trost auf der Seite zu suchen. In der Regel, wird aller vom Bruch der Beziehungen erlaubt. Wobei jeder der Eheleute überzeugt ist, dass anderer schuldig ist.

Der Grund zweite: nicht naguljalas

Ein Paar hat die Ehe im jungen Alter geschaffen. Die Kinder sind herangewachsen, und die Frau, was, in der Blüte der Kräfte heißt. Die jungen Jahre, für die Windeln ausgegeben sind, man will zurückgeben. Bemerkenswert, wenn der Mann den weiblichen Wunsch teilt, geschwächt zu werden und es ist angenehm, die Zeit im Klub oder in der Gesellschaft der unverheirateten Freundinnen durchzuführen. Wenn seiner nicht geschieht, beginnt die Frau, "zu rebellieren". Freilich, ist sich nach einer bestimmten Zeit doch bewußt, dass den bedauerlichen Fehler begangen hat.

Die Krise "nicht naguljalas" kann man vermeiden. Die Hauptsache in dieser Situation - die Teilnahme des Mannes, der helfen soll, es schmerzlos zu gehen, anders es für ihn wird jemand anderen machen.

Der Grund dritte: verbotene Früchte schmecken süß.

Manchmal kann ein Grund des weiblichen Verrates … die gewöhnliche Neugierde werden. «Die Freundin hat einen Liebhaber, und bei mir gibt es», «Es ist Interessant, wie es - zu haben den Mann auf der Seite?» Usw. geschieht Meistens solche Situation, wie es heißt, für die Gesellschaft. Dabei beunruhigt sich die Frau wegen den Folgen, doch heute viele Vertreterinnen des schönen Fußbodens - die selbstgenügsamen Persönlichkeiten besonders nicht, sind von den Männern im Finanzplan unabhängig. Wenn die Frau den Mann liebt und rechtzeitig hat verstanden, dass angerichtet""hat"- ist sie sich des Fehlers bewußt und vergisst über geschehend wie den schrecklichen Traum. Jedoch ist zum größten Bedauern, je die Frau jünger, desto schwerer ihr es zu machen. Die junge Frau kann die Ehe einfach zerstören.

Der Grund vierte: das graue Haar in den Bart …

Nicht nur die Vertreter des starken Geschlechts sind der Alterskrise unterworfen. Die Frauen nicht leiden an den Veränderungen weniger, die mit den Jahren geschehen. Die Vertreterinnen des schwachen Geschlechtes beginnen, an der Attraktivität und der Sexualität zu bezweifeln. Gerade, um sich zu beweisen, dass "das Weib jagodka wieder", die Frauen auf den Verrat gehen. Doch kann der Mann schon zum Beweis ihrer Attraktivität nicht dienen. Die Frau denkt, dass er sich im Laufe von vielen Jahren des Zusammenlebens an die zweite Hälfte einfach gewöhnt hat. Und der Liebhaber – andere Sache. In der Regel, in diesem Fall sind sich die Frauen meistens des Fehlers schnell bewußt und stellen alle Beziehungen auf der Seite ein.

Der Grund vierte: die Rache waschend ist furchtbar

Meistens geschieht solcher Verrat, wenn der Mann die Abenteuer "nach links" nicht verbirgt. Und wenn sich dabei blagowernyj nannte die Gründe des Verrates (die Frau dick, nicht attraktiv, nicht sexuell usw.), die Frau für den Verrat aus der Rache entscheiden kann.

Der Grund vierte: die Ersatzvariante

Es kommt vor, dass die Frau die Unsicherheit in der Ehe fühlt. Oder versteht, dass beim Mann schon "jemand ist», oder selbst will schon mit diesem Menschen, aber auf keine Weise nicht leben entscheiden sich in nirgendwohin wegzugehen. Deshalb bemüht sich beizeiten "rückversichert zu werden" und, dem Mann den herankommenden Ersatz zu beschaffen. Wobei in der Mehrheit die Frau nicht einfach den Liebhaber, und des potentiellen Mannes sucht.

Der Grund fünfte: hat sich bis über die Ohren verliebt

Es kommt vor, dass die Frau in der Ehe das lange Leben gewohnt hat, und plötzlich begegnet auf dem Weg den Mann des Traumes. Dabei scheint es ihr, dass das ganze vorhergehende Leben ein ununterbrochener Fehler war. In diesem Fall ist der Verrat unvermeidlich. In der Regel, solche Situation geht von der Scheidung und der nachfolgenden Ehe zu Ende. Aber in diesem Fall, wenn die Gefühle gegenseitig sind. Jedoch kommt es und so vor dass die Frau mag, und der Mann benutzt diese Situation einfach. Und wenn im Ergebnis, nach lang tersani sie dem Mann anerkannt wird, was zu anderem weggeht, die Liebe ihres ganzen Lebens reagiert auf solche Tat kalt angeblich und so war alles gut, warum hast du alles beschädigt. Natürlich, für die Frau ist es der Schock.

Was zu machen, wenn Ihr Mann über den Verrat erkannt hat?

Man braucht, nicht zu vergessen, dass die Vertreter des starken Geschlechts den Verrat um vieles ernster, als der Frau wahrnehmen. Es gibt das Plus dazu bei den Frauen die natürliche Fähigkeit, den Verrat zu verzeihen, da auf dem unterbewussten Niveau sie dazu mehr vorbereitet sind. Und für den Mann ist die Tatsache des Verrates nicht anders wie ein Merkmal seiner Männerunvollkommenheit und der Zahlungsunfähigkeit. Deshalb über die Fortsetzung der Beziehungen sagen es muss bei weitem nicht immer, da sie zurückzugeben es ist sehr nicht einfach. Die Hauptsache in dieser Etappe – sich zu bemühen, den Fehler nicht zu begehen, die zur endgültigen Unterbrechung der Beziehungen bringen können:

  1. Werden vor dem Mann, wyplakiwaja die Verzeihung nicht Sie demütigt oder, was noch schlechter sind, die Szenen machend. Es wird gar nicht helfen – im Gegenteil, wird den Abscheu oder die Verachtung dem Mann nur erwecken. Einfach bleiben Sie ruhig, selbst wenn innerhalb Ihrer die Orkane tosen.
  2. Keinesfalls suchen Sie schuldig am Geschehenden. Beschuldigen Sie den Partner dessen nicht, dass er ein Grund Ihrer Tat wurde. Zu diesem Moment muss man maximal zurückgehalten sein. Selbst wenn Sie auf hundert Prozente überzeugt sind, dass Ihr blagowernyj zur Vollziehung des Verrates, jetzt nicht die Zeit impulsiert hat, es zu besprechen.
  3. Sie erinnern sich, dass Sie sich bei welchen Umständen über den Geschehenden erinnern sollen. Und sogar, wenn Ihr Mann bitten wird, irgendwelche Einzelheiten zu erzählen, antworten Sie kurz beschreiben Sie in den Details Ihre Beziehungen "auf der Seite" nicht. Es wird die Situation nur verstärken und kann den Reiz beim Mann herbeirufen.
  4. Nicht wmeschiwajte der Verwandten in Ihr Problem. Wenn über den Geschehenden nah – außer der Schande und der Erniedrigung erkennen, wird auf Ihren Partner die Menge der mitfühlenden Ratgeber zusammenbrechen. In diesem Fall kann der Mann einfach verlorengehen, damit, die Probleme vermeiden.
  5. Versuchen Sie nicht, die Kinder zu manipulieren, wenn sie in der Familie sind, für die der Mann bleiben soll. Erstens wird es Ihre Unehrlichkeit in den Beziehungen wieder einmal beweisen, und zweitens sich nicht die Tatsache, dass nach der Zeit Ihr blagowernyj nach links nicht begeben wird. Und später wird die Tat erklären, was in der Familie nur die Rolle des Vaters erfüllt.
  6. Das Wichtigste zu diesem Moment – dem Mann anzudeuten, dass Ihre Tat ein riesiger Fehler ist. Der Verrat hat Ihnen nur die Scham und die Enttäuschung gebracht. Bemühen Sie sich, beim Mann der Momentlösung des Problems und der Verzeihung nicht zu bitten. Wenn auch die Zeit gehen wird, damit er sich zu Ihrer Tat besonnener verhalten konnte.
Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Der feurige Igel - so hieß das System der Niederlage der Infanterie des Gegners, bestehend 88 Automaten PPSCH, die in bombootseke ТУ–2 bestimmt sind