Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Krankheiten   Die Hygiene einer Ernährung  Die Gynäkologie  Die Medikamente  Das Übrige  
Die Navigation
Die Werbung

























Die Behandlung der Prostatitis

Die Prostatitis – die ziemlich häufige Erkrankung, die der Männer das Alter von den 25 Jahren und mehr beunruhigt. Nach der Statistik neben der Hälfte männer- haben die Bevölkerungen durchschnittlich den Alter die chronische Form der Prostatitis. Im vorliegenden Artikel InfoAdvisor.net wollte Sie in die gegebene Frage einführen, von den möglichen Gründen und dem Lauf der Behandlung der Prostatitis erzählt.
Лечение простатита Die Prostatitis – die ziemlich häufige Erkrankung, die der Männer das Alter von den 25 Jahren und mehr beunruhigt. Nach der Statistik neben der Hälfte männer- haben die Bevölkerungen durchschnittlich den Alter die chronische Form der Prostatitis. Worin der Grund? Der Grund steckt vor allem in der Angst vor einem nur mit einem Wort – "die Prostatitis dahinter". Sogar die Symptome bemerkt, zieht der Mann mit dem Besuch zum Arzt meistens fest. Dadurch, die Krankheit komplizierend, sie in die chronische Form, mit der übersetzend, viel komplizierter zu kämpfen. So dass solches die Prostatitis vom wissenschaftlichen Standpunkt?
Die Prostatitis ist ein entzündlicher Prozess, der in der Prostata verläuft. Es wird der scharfe entzündliche Prozess gemeint, der sich in den Chronischen für den kurzen Zeitraum verwandelt. Die entzündeten Stoffe der Prostata können die Struktur ändern, es werden die Funktionen der Käfige und der Stoffe verletzt, was schon die ernsteren Folgen verursachen kann. Gerade deshalb ist es so wichtig in die Zeit, die Symptome (solche zu bemerken, wie kränklich oder beschleunigt motscheispuskanije, des Schmerzes unten des Bauches) und an den Arzt zu behandeln.
Im vorliegenden Artikel InfoAdvisor.net wollte Sie in die gegebene Frage einführen, von den möglichen Gründen und dem Lauf der Behandlung der Prostatitis erzählt.

Die Gründe des Entstehens der Prostatitis

Лечение простатита
  1. Bei 30 % der Männer vom Grund des Entstehens der Prostatitis sind die Infektionen, die vom sexuellen Weg übergeben werden. Zu ihm verhalten sich, vor allem: chlamidii, den Virus Gerpessa, gribok als Kandida, zitomegalowirus, mikoplasmidy, das Darmstäbchen, gonokokki und trichomonady.
  2. Unter den häufigsten Gründen des Entstehens der Prostatitis – das Treffen der Infektion aus der Harnröhre, nach dem Lymphensystem oder den Blutgefäßen, die Entwicklung der Entzündung infolge der Erkrankung der inneren Organe.
  3. Zum Grund können die eiterigen Bildungen im Organismus nach den verlegten Erkrankungen auch dienen: der Grippe, der Angina, der Furunkel der Haut.
  4. Die Stagnation des Blutes in der Prostata kann zu ihrer Entzündung auch bringen. Es geschieht infolge einer langwierigen sexuellen Enthaltung, oder – der sitzenden Lebensweise, was der aktuellste Grund des Entstehens der Prostatitis zur Zeit ist.
  5. Die Entzündung kann infolge einer langwierigen und standhaften Unterkühlung auch entstehen, und auch sind, nicht ein unbedeutender Grund die Stresse.

Die Behandlung der Prostatitis

Лечение простатита включает в себя целый комплекс мероприятий – последовательных и сопровождающих друг друга Die Behandlung der Prostatitis schließt einen ganzen Komplex der Veranstaltungen – konsequent und begleitend einander ein. Qualitativ, die korrekt und richtig ausgewählte Methodik wird zulassen, der Prostatitis zu entgehen, und, was am meisten wichtig ist, den Schaden männer- die Funktionen des Organismus nicht aufgetragen.
Der Gründe des Entstehens der Prostatitis in der Regel etwas, deshalb und soll seine Behandlung komplex sein. Die Hauptbehandlung besteht aus zwei Faktoren, es vor allem die Liquidation der Infektion, bei den infektiösen Formen der Erkrankung, und die Verbesserung der Blutversorgung der Prostata.
1 Etappe der Behandlung: der Durchgang die Überprüfung, um die Gründe der Entwicklung der Prostatitis genau festzustellen, sowie aufzuklären inwiefern der Prozess der Entzündung der Prostata gestartet ist. Diese Etappe ist am meisten wichtig, da genau erlaubt, die Medikamente, die notwendigen Antibiotika, und die Methoden der Einwirkung auszuwählen.
2 Etappe der Behandlung: die Aufnahme der antibakteriellen Mittel, die den Hauptgrund des entzündlichen Prozesses entfernen werden. Meistens werden die Antibiotika verwendet: eritromizin, rulid, abaktal, ziprofloksalin.
Wichtigst ist die Auslese schmerzstillend und spasmolititscheskich der Mittel, die auf das Befinden des Kranken beeinflussen, es trägt zur Senkung des Stresses nicht der angenehmen Empfindungen bei. Als solche Präparate verwenden die anästhesierenden Kerzen, die Mikroklistiere aus den Suden der Gräser: die Kamillen, der Melisse.
Eine der Komponenten der Behandlung ist die Aufnahme der Phytogebühren: die Samen des Dills, der Baldrian, pustyrnik, die Ringelblume und andere, spasmolititscheskije und die beruhigenden Gräser.
3 Etappe der Behandlung: die physiotherapeutischen Methoden – elektrofores, magnitofores, induktotermija, die Impulsströme, laseroterapija. Die Stelle der Durchführung der Prozedur dem getroffenen Organ zu nähern erlauben die folgenden Methoden der Einwirkung: transuretalnoje, endouretalnoje, transrektalnoje und projekzionnoje – sind diese Methoden wichtig, da die Physiotherapie gehen kann es ist ohne sie vergeblich.
4 Etappe der Behandlung: die lokale Behandlung der Prostatitis mit Hilfe der Massage der Prostata. Er lässt zu, die Blutversorgung dadurch zu verbessern, den Muskeltonus erhöhend und den Antibiotika zulassend, nach innen durchzudringen. So ist die Behandlung der Prostatitis einfach unmöglich ohne ihn – es nimmt die durchdringende Fähigkeit des Käfigs zu, dringen die Antibiotika durch, es wird der Grund der Erkrankung liquidiert.
Die Massage der Prostata die kränklichste und demütigende Prozedur, aber ist sie notwendig, vor allem. Die Massage durchzuführen es ist nötig bei der vollen Harnblase in der Strömung der Minute, durch 1 Tag. Werden poglaschiwanija und der Anpressung auf die Prostata erzeugt, dabei soll der Patient die starken Schmerzempfindungen nicht erproben.
5 Etappe der Behandlung: immunokoregirujuschtschaja und die allgemein kräftigende Therapie, zulassend, den Organismus wieder herzustellen, die weitere Erscheinungsform der Krankheit nicht zuzulassen. In der gegebenen Etappe werden die Mineralien, die Multivitamine, die Stoffe verwendet, die die Immunität erhöhen. Es ist die Aufnahme beruhigend, und bei der Notwendigkeit, des leichten Schlafmittels auch notwendig.
Wie es sichtbar ist, die Behandlung der Prostatitis der schwierige, langwieriger und unangenehme Prozess. Aber wenn es mit Ihnen vorkam, es kann muss und man überwinden. InfoAdvisor.net empfiehlt, den Besuch zum Arzt nicht zu verschieben, in die Depression nicht geratend, und ist ja davon, mehr nicht kompleksuja in diesem Zusammenhang kann jedem Mann geschehen. Die Hauptsache, dass es isletschimo!

Die Volksmittel der Behandlung der Prostatitis

Народные средства лечения простатита Wir werden damit beginnen, dass die Volksmittel der Behandlung der Prostatitis den Methoden der modernen Medizin oft nicht überlassen, und lassen zu, den Zustand des Kranken schon durch etwas Tage der Anwendung zu verbessern.
Noch die altertümlichen Kurpfuscher behandelten die Mehrheit der Männererkrankungen von den Samen des Kürbisses. Es ist das wertvollste Produkt für alle Männer, der zulassen wird nicht nur, zu behandeln, sondern auch, das Erscheinen der Prostatitis zu benachrichtigen. Es klärt sich damit, dass in den Samen des Kürbisses die Menge des Zinkes enthalten ist, das für des Männerorganismus unersetzlich ist und ist von der Geburt notwendig. Man muss nur neben 30 Samen im Tag bis zum Essen aufessen, um den ganztägigen Anteil des Zinkes, so notwendig dem Männerorganismus zu ergänzen.
Eines der Volksmittel der Behandlung der Prostatitis ist der Spargel. Sie beinheiltet das Vitamin Und, außerdem ist mit dem Kalium, dem Kalzium und dem Phosphor reich. Sie muss man einfach in die Nahrung anwenden, in den Bestand der Platten und der Salate aufnehmen.
Für die geprüfte Zeit vom Volksmittel in der Behandlung der Prostatitis halten und propolis. Es von den altertümlichen Zeiten für die Behandlung der Prostatitis, verwendeten die Abnahmen der Symptome dieser Erkrankung. Er verfügt stärkste antiphlogistisch und spasmolititscheskim mit der Handlung werden wir in der komplexen Therapie nicht ersetzen.

Wie es sichtbar ist, ist es für die Prophylaxe der Prostatitis ganz ein wenig erforderlich. Man muss in die Ration die Petersilie, die Apfelsinen, den Kohl und überhaupt die Mehrheit krestozwetnych aufnehmen, da sie über die ausgezeichneten antiphlogistischen Eigenschaften verfügen, die Erdbeere, sowie gibt es als mehrere Lebensmittel aus dem Mehl grob pomola. Wichtig in der Prophylaxe der Prostatitis ist, möglichst viel der Risikofaktoren auszuschließen: Diät zu halten, den Alkohol nicht anzuwenden, es ist besonders wichtig, zu unterkühlen und, das ständige Sexualleben nicht zu führen, da es die Stagnation des Spermas behindert und verbessert die Blutversorgung der Prostata daraufhin das Risiko des Entstehens der entzündlichen Prozesse wesentlich sinkt.
Wie es sichtbar ist, ist der Ausgang immer - um die Erkrankung nicht zuzulassen, es sind die elementaren Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Sogar der Einschluss in die Ration der obenangeführten Lebensmittel auf 50 % wird zulassen, das Erscheinen der Prostatitis zu verringern. Wenn es mit Ihnen geschehen ist, braucht man, nicht zu verzweifeln, wird die Prostatitis behandelt, und bleiben dank den modernen Methoden der Behandlung alle Funktionen des Männerorganismus erhalten.
Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Der chinesische Grubenarbeiter nach der Arbeit