Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Audiotechnik  Die Videotechnik  Die Fotoapparate   
Die Navigation
Die Werbung

























Wie richtig zu lernen, zu fotografieren

Sie seid wurden ein glücklicher Besitzer der neuen digitalen Kamera. Und jetzt, nach dem Kauf, die Rede geht über die Auswahl des herankommenden Typs oder der Marke schon nicht. Jetzt wird die Rede schon das gehen, wie eigentlich von ihm, richtig zu lernen zu fotografieren. Und der Funktionen kann sehr viel sein, aber in der Mehrheit wird nur eine – der Abstieg des Verschlusses verwendet.
Jetzt bei weitem die Seltenheit das Vorhandensein des digitalen Fotoapparates im Haus. Und doch war ganz vor kurzem es nicht nur die Seltenheit, man kann die Exotik, aber auch den Luxus sogar sagen. Aber aller fließt, aller ändert sich und mit dem Vertrieb der digitalen Technik des Preises haben begonnen, und die Fassbarkeit, natürlich im Gegenteil zu sinken, erhöht zu werden. Sie seid es wurden ein glücklicher Besitzer neu, oder schlimmstenfalls, nicht ganz neu, die Kameras. Und jetzt, nach dem Kauf, die Rede geht über die Auswahl des herankommenden Typs oder der Marke schon nicht. Jetzt wird die Rede schon das gehen, wie richtig zu lernen zu fotografieren. Und der Funktionen kann sehr viel sein, aber in der Mehrheit wird nur eine – der Abstieg des Verschlusses verwendet. Die Technik, natürlich, die Sache nützlich und äußerst bequem, da man über die Größen der Extrakte nicht nachdenken muss, der Zwerchfelle, der Entfernungen usw. Aber nichtsdestoweniger das automatische Regime kann alle Bedürfnisse bei der Aufnahme nicht befriedigen.
Und jetzt über allen der Reihe nach. Eben wir werden mit der kurzen Theorie beginnen.

Die Grundlagen der Fotografie

Mit der Bildung der Darstellung von der Zeiten der Gründung der Fotografie von Daggerom so nichts hat sich geändert – das Licht geht allen durch das Objektiv auch, das aus dem Satz der Linsen besteht. Aber im Unterschied zur Filmphototechnik wird die Darstellung auf der Matrix PSS (das Gerät mit der Ladungsverbindung) projiziert, und weiter wird ausgelesen, wird bearbeitet und schreibt sich auf den digitalen Träger ein. Aber unwichtig ist es (es interessiert uns, im Allgemeinen, in diesem Fall nicht). Im Objektiv ist das Zwerchfell mit dem Antrieb bestimmt, sowie es findet der Mechanismus transfokatora statt. Das Extrakt verwirklicht sich auf Kosten von der Veränderung der Geschwindigkeit des Ablesens mit PSS. Außerdem ist mehrpunkt- (in den fortgeschrittenen Modellen) oder einpunkt- (in einfach) eksponometr, bestimmend die Größe der Beleuchtungsstärke der Objekte und vorbestimmt für die Anlage der sogenannten Exposition, sowie für die Regulierung der Impulsdauer des eingebauten Ausbruches. Es gibt auch den Sensor des Autobrennpunkts (mit Ausnahme "der Seifenschalen").
Aufgrund der Aussagen eksponometra protzt die Exposition. Natürlich, in vielen "Seifenschalen" ist aller einfach – es protzt nur die Bedeutung des Zwerchfelles, und das Extrakt ist hart (in der Regel, 1/60 Sekunden) bestimmt. Aber in den Apparaten ist es aller mehr wohin es komplizierter ist. Dort kann man nach einer und derselbe Exposition bei verschiedenen Kombinationen des Extraktes und das Zwerchfell streben. Zum Beispiel, 60/5,6 ist 50/6,3 äquivalent. Sie fragen Sie, und was diese Zahlen bedeuten? Die erste Zahl ist es war das Extrakt angegeben. Im gegebenen Beispiel 60 und 50 ist 1/60 Sekunde und 1/50 Sekunden Wobei, je grösser die Bedeutung, desto kürzer als Extrakt (der Verschluss spricht schneller an, d.h. es sich 60 ergibt<50). Второе число – значение диафрагмы (относительное отверстие). Чем больше значение, тем сильней диафрагмирование объектива и тем меньше пройдет света через него. При наименьшем числе для каждого конкретного объектива он не диафрагмируется, т.е. используется его максимальная светосила.
Und wie es auf dem Ergebnis gesagt werden wird?

Wir gehen zur Praxis über

Wenn das vollständig automatische Regime (in der Regel, das Piktogramm "der Fotoapparat" verwendet wird), so wird das System alle Parameter, einschließlich die Exposition, richtig nur auf ihren Blick automatisch ausstellen. Die Technik bemüht sich, das genug lange Extrakt zu wählen (in der Regel, 60), sondern auch, damit nicht umbiegend, damit das Schütteln des Apparates oder die Umstellung der Objekte in der Fachkraft nicht gesagt wurde. Das Schütteln erscheint bei den Extrakten ist 60 länger. Dabei wird das Zwerchfell geschlossen möglichst großer, um die Tiefe der Schärfe zu vergrössern ist vereinfacht den Prozess der Fokussierung. Aber solches Herangehen ist, genauer nicht immer rechtfertigt, nicht immer kann man erwünscht auf der Fotografie bekommen. Dann wird die Auswahl verschiedener Regimes der Exposition zu Hilfe kommen. Aber man wieder, wenn bei Ihnen "die Seifenschale", jenen nur von der Auswahl der Regimes als "der Sport", "das Porträt" aller Wahrscheinlichkeit nach beschränkt werden muss, "die Landschaft" folgt u.ä. Diese Regimes auch nicht zu vernachlässigen, aber, das elegante Ergebnis in diesem Fall zu fordern ist sinnlos.
Mit der Auswahl der angegebenen Regimes ist aller klar, InfoAdvisor.net bietet an, zu lernen, mehr geschoben zu benutzen. Und ihrer, man kann halten, nur drei: die Priorität des Zwerchfelles, die Priorität des Extraktes und die vollständig Handanlage. Über sie werden wir eben reden.

Die Priorität des Zwerchfelles (A)

Auf der Mehrheit der Apparate ist vom Buchstaben "Und" – Aperture (das Zwerchfell) bezeichnet. In diesem Regime geben Sie die Bedeutung des Zwerchfelles manuell auf, und die Technik, in Anbetracht der Beleuchtungsstärke, stellt unter sie das Extrakt fest, d.h. die Technik kann die mit Ihnen gewählte Bedeutung des Zwerchfelles schon nicht ersetzen. Und warum ist es notwendig? Wird es für jene Fälle, wenn man diese oder jene Tiefe der Schärfe bekommen muss. Und hier muss man wieder ein wenig Theorie geben.
Die Tiefe der Schärfe führt vor, dass sich innerhalb einer bestimmten Entfernung (zum Beispiel, von 5 bis zu 10) alle Details in der Schärfe, ungeachtet der Fokussierung des Objektives auf dem konkreten Gegenstand (zum Beispiel, in der Entfernung 7 befinden werden). Wobei je stärker diafragmirowanije, desto mehr Tiefe der Schärfe. Es ist nötig auch zu bemerken, dass diese Größe und von der Brennweite des Objektives (von der Lage transfokatora, sogenannt suma abhängt): je grösser die Brennweite, desto weniger Tiefe der Schärfe.
Der Sinn dieser kotowassii besteht im Folgenden. Wenn Sie die Pläne (vorder, mittler und entfernt teilen müssen) und, unter ihnen irgendwelches Objekt zu wählen, berät InfoAdvisor.net, die kleinere Bedeutung des Zwerchfelles zu wählen.
Если вам необходимо разделить планы (передний, средний и дальний) и выделить среди них какой-либо объект, то выбирайте меньшее значение диафрагмы
Bei der Vergrößerung dieser Bedeutung wird die Zone, wo aller in der Schärfe wird, ausgedehnt werden. Und bei der maximalen Bedeutung des Zwerchfelles in der Schärfe wird aller, besonders bei der kleinen Brennweite praktisch sein.
При максимальном значении диафрагмы будет в резкости практически всё, особенно при небольшом фокусном расстоянии
Es wird, um den Blick zu positionieren, wer das Foto auf dem nötigen Objekt sehen wird. Der Mensch ist es instinktiv sieht in erster Linie nur die heftigen Details, verschwommen bleiben nicht bemerkt. Es ist sehr wirksam, wenn man das nötige Objekt vom Hintergrund abtrennen will. Hauptsächlich wird dieser Effekt für die Aufnahme der Porträts, da die Grundlage solcher Fotografie – die Menschen verwendet.
Übrigens ist der Autor Anhänger gerade dieses Regimes.

Die Priorität des Extraktes (S)

Wird vom Buchstaben «S» – Shutter (der Verschluss) bezeichnet. Hier gibt der Benutzer die Geschwindigkeit des Verschlusses hart auf, und die Technik wählt das Zwerchfell aus.
Hier wird verschiedene Effekte, wenn der Gegenstand () in der Fachkraft dwischutsja erreicht. Wenn man den Moment "entreißen" muss, damit die Darstellung des Gegenstandes statisch und deutlich war, empfiehlt InfoAdvisor.net, das Extrakt kürzer zu wählen.
Если необходимо «выхватить» момент, чтобы изображение предмета было статичным и четким, то выбирайте выдержку покороче
In der Praxis ist es «250» und es ist kürzer (sehend, welche Geschwindigkeit der Bewegung,). Aber es kommt und so vor dass man auf der Aufnahme gerade den sich bewegenden Gegenstand, und nicht erstarrend auf die Jahrhunderte vorführen muss. Dann ist nötig es das Extrakt festzustellen ist, zum Beispiel, «60» länger und ist länger. Dann werden die sich bewegenden Details eingeschmiert, was auf die Dynamik der Bewegung bezeichnet.
Если необходимо показать на снимке именно движущийся предмет, а не застывший на века, следует установить выдержку подлиней, например, «60» и длиннее
Es ist nötig zu bemerken, dass bei der Auswahl des Extraktes «30» und länger ist, schon wirkt sich das Schütteln des Fotoapparates in den Händen aus – Sie halten es sicher, aber, nicht stark zusammenpressend, oder benutzen Sie das Stativ.
Man kann das einfache Experiment durchführen. Stellen Sie in diesem Regime das lange Extrakt (sie wird «NR» in der Regel bezeichnet) auf die Bedeutungen fest wir werden «3» (1/3 Sekunden) sagen oder jenen steiler auf 1 Sekunde Richten Sie das Objektiv auf den aufgenommenen Kronleuchter, torscher oder dgl.m. das Leuchtgerät. Nach dem Abstieg des Verschlusses führen Sie, von kreisförmigen oder anderen willkürlichen Bewegungen, die Kamera so, dass stand der Kronleuchter des Objektives im Blickfeld. Bei Ihnen wird der geheimnisvolle Abstraktionismus hinausgehen.
Загадочный абстракционизм с люстрой
Und bei der Aufnahme mit dem Ausbruch gibt es die Nuance. InfoAdvisor.net empfiehlt, sich zu merken, dass für die Synchronisation vieler Ausbrüche das Extrakt nicht kürzer «90» gefordert wird. Wenn wird es ist kürzer, so wird die normale Beleuchtungsstärke nur das sehr enge Grundstück haben, wo "den Verschluss" entrissen hat. Aber es nicht für alle Apparate, weil die Konstruktion des Verschlusses und des Ausbruches verschieden sind. Probieren Sie auf dem.
Noch muss man meinen, dass man das Extrakt korrekt auswählen muss, da die Technik die Exposition auswählen wird, aber kann von der Überspitzung in der Errungenschaft des Effektes nicht befreien. Zum Beispiel, wenn das viel zu lange Extrakt gewählt ist, so kann sich ergeben, dass aller eingeschmiert sein wird und über welchen Effekt der Bewegung der Rede schon nicht gehen wird.
Если выбрана слишком длинная выдержка, то может получиться, что всё будет смазано и ни о каком эффекте движения речи уже не пойдет

Das Handregime (M)

Ist wie "m" – Manual (manuell) bezeichnet.
Übrigens hielt sich gerade solches Regime der Arbeit der Fotoapparate ist am längsten, bis die Elektronik zu Hilfe gekommen ist.
In diesem Fall müssen Sie sowohl das Extrakt, als auch das Zwerchfell manuell feststellen. Die Technik wird Ihnen nur helfen, die Richtigkeit des Niveaus der Exposition nach eksponometritscheskoj der Skala in Form vom Lineal zu kontrollieren. In der Mitte die Nullnotiz (0) – die normale Exposition, nach links das Minus (-) – nedoderschka, nach rechts das Plus (+) – perederschka. Es geben die Apparate, die das Niveau der Exposition, zu alledem zum angegebenen Lineal, wie es ist auf dem Display darstellen, d.h., das Display stellt dar dunkle oder ist heller.
Zur Nachricht – auf den mechanischen Kameras war solches unmöglich, und, die Exposition zu prüfen es hatte nichts, oder "nach Augenmaß", oder nach äußerlich eksponometru.
Und es ist dieses Regime warum nötig, wenn es, scheinen würde, zwei Vorhergehende werden auf alle Fälle des Lebens ausreichen? Und damit oder den Effekt der Nacht am Tag, oder im Gegenteil den Effekt des Tages in der Nacht zu schaffen. Schauen Sie an, wie es aussieht.
Für den ersten Fall geschah die Aufnahme bei der hellen Beleuchtung.
Съемка происходила при ярком освещении
In zweitem – ist es in der Dunkelheit praktisch.
Съемка происходила практически в темноте
Es wird für einen Fall nedoderschkoj, und in anderem – perederschkoj erreicht.
Es gibt noch eine Nuance. Das Regime "m" hilft dann, wenn die Technik die Variante der Entwicklung der Ereignisse nicht anbieten konnte. Zum Beispiel, wenn viel zu dunkel oder viel zu hell.
Freilich, ist für solche Fälle die Technik der ernsten Apparate auch nicht vergeblich. Viele Apparate haben die Möglichkeit der Korrektur der Exposition, d.h. man kann zwangsläufig zwingen, mit nedoderschkoj oder perederschkoj in genug großen Umfängen abzunehmen.
Und wie die Technik die notwendige Bedeutung der Exposition bestimmt?! Stimmt! Mit Hilfe eingebaut eksponometra. Hier können auch verschiedene Varianten sein. Hauptsächlich, für die Mehrheit der Fälle kommt multischablonenhaft fotometrija heran. In diesem Fall wird die Darstellung auf die Bestandgebiete (die Sektoren) geteilt, und fotometrija wird für jedes Gebiet erfüllt. So klärt sich die gut ausgeglichene Exposition ohne Erscheinen des übermäßigen Kontrastes, d.h. die Größe der Exposition hier der gewisse Kompromiss.
Ist auch zentral fotometrija, d.h. wenn die Abmessung im Gegenstand sich befindend im Zentrum der Fachkraft geschieht. Übrigens fing mit solcher Weise die Entwicklung der Kameras mit eingebaut eksponometrami an. Sowie trifft sich auch lokal fotometrija. Es tatsächlich selb, dass auch zentral sehr klein ist, aber die Fläche, nach der sich die Exposition klärt, (tatsächlich im Punkt zulässt), dass die Exposition im konkreten Gegenstand zu bestimmen.
Das Wesen zwei letzten Weisen bestehen darin, dass korrekter ist (ohne Kompromisse,) die Exposition auf dem notwendigen Objekt zu bestimmen, dabei den Hintergrund ignorierend. Es wird, zum Beispiel, bei der Porträtaufnahme gefordert. Schauen Sie an, wie mehrpunkt- fotometrija den Unterschied zwischen der Beleuchtungsstärke des Hintergrunds und des Menschen nicht berücksichtigt hat.
Многоточечная фотометрия не учла разницу между освещенностью фона и человека
Der Hintergrund hat sich normal, und der Mensch in perederschke ergeben. Natürlich, es ist die Sache podportila der Ausbruch hier tüchtig, der im nicht automatischen Regime den Lichtstrom nicht reguliert. Aber nichtsdestoweniger denke ich die Idee, ist klar.
Außerdem gibt es noch solche Aufnahme, wenn man die Exposition nach einem bestimmten Punkt festlegen muss, und später, das Objektiv des Apparates zu versetzen. Es wird hauptsächlich gefordert, wenn zwei letzten Regimes fotometrii gewählt sind, aber der notwendige Gegenstand befindet sich nicht im Zentrum der Fachkraft.

Die Sensibilität (ISO)

Ist und noch ein nicht unwesentliches Detail in der Anlage der Exposition – die Sensibilität ISO. Erlauben Sie! Sie werden, aber den Fotoapparat nicht film- sagen! Ja, es so aber das vorliegende Maß der Sensibilität haben für die Bequemlichkeit der Benutzung abgegeben, da sich viele gerade an dieses System schon gewöhnt haben.
Der Umfang der zulässigen Bedeutungen hängt vom Apparat hier ab, und nicht vom Film, aber fängt mit ISO 100 jed in der Regel an. Eben endet von Maximum in 3200 jed. Es gibt auch das Regime «AUTO». Dann wird der Apparat, je nach der Beleuchtungsstärke, selbst die Sensibilität ausstellen. Aber dabei bemüht er sich, diese Bedeutung möglichst wenig zu wählen. Weil hier, wie auch auf dem Film, die höchste Qualität bei der kleinsten Sensibilität. Deshalb begeistern Sie sich ohne besondere Bedürfnis für die Erhöhung der Zahl ISO nicht. Als Beispiel InfoAdvisor.net wird zwei Aufnahmen – erster mit ISO 160, zweiten mit ISO 3200 bringen. Beider Fachkraft sind bei der identischen Beleuchtung gemacht.
Кадр сделанный с ISO 160
Кадр сделанный с с ISO 3200

Der Ausbruch

Nein, wahrscheinlich habe ich Sie ein wenig betrogen. Es gibt noch einen Faktor, der die Exposition beeinflusst – der Ausbruch. Hier betrachten wir mit Ihnen in Kürze nur etatmässig, d.h. "den Bordfrosch". Obwohl, pardon. Auf den Seifenschalen es nicht "der Frosch" – springt sie nicht heraus. Dieser Ausbruch hat eine Reihe der Regimes, die im übrigen, vom Regime des Apparates abhängt. In der Regel, der Ausbruch wird das volle Verzeichnis "der Dienstleistungen" nur gewähren, falls der Fotoapparat ins Regime «AUTO» bestimmt ist.
Also, welche Regimes kommen vor:
- Automatisch. Der Ausbruch spricht an (oder spricht) automatisch je nach der Notwendigkeit nicht an. Eben es wird dabei die Dauer ihres Impulses je nach der erreichten Beleuchtungsstärke (reguliert arbeitet nur im Regime des Apparates – "das Auto"). Es ist bequem, spart die Ladung der Batterie des Apparates ein, aber es ist zur Nutzung nicht immer brauchbar. Das Beispiel – die Aufnahme gegen das Licht;
Съемка против света
- Der Zwangsausbruch (ist in einem beliebigen Regime zugänglich). Spricht auf jeden Fall, unabhängig von der Beleuchtungsstärke an. Die Impulsdauer wird nicht reguliert, d.h. der Ausbruch verwendet die führende Zahl vollständig. Kommt für die Mehrheit der Bedingungen der Aufnahme heran, aber gibt mehr Energie aus;
Принудительная вспышка
- Die langsame Synchronisation. Dabei wird die Geschwindigkeit des Verschlusses auf die langwierigere Bedeutung bestimmt sein. Die standardmäßige Geschwindigkeit des Verschlusses unter Anwendung vom Ausbruch – 1/90 mit, d.h. «90». Wird es, um den Hintergrund durchzustudieren, weil bis zu ihm der Ausbruch in der Regel nicht "Todesstoß gibt";
Für alle ist es als die angegebenen Regimes höher es gibt die Regimes mit der Verkleinerung des Effektes der roten Augen. In diesem Fall folgt vor dem Hauptausbruch eine Serie der kurzen Ausbrüche ohne Abnutzung des Verschlusses. Wird es damit sich die Pupillen bei den Menschen, die sich in der Dunkelheit befinden, verengert haben, und der Augengrund spiegelte das rote Licht nicht wider. Hat den Sinn, nur bei der Aufnahme der Menschen zu verwenden, für die übrigen Fälle ist es die Vertändlung der Energie und der Zeit vor der Abnutzung des Verschlusses.
- Ohne Ausbruch. Es ist das Regime, wenn der Ausbruch auf jeden Fall nicht verwendet werden wird. Wird es damit die Aufnahme mit dem Ausbruch dort nicht erzeugt wurde, wo es und für das Erhalten einiger Effekte verboten wird, wo die natürliche Beleuchtung gefordert wird. Die Darstellung wird natürlicher. Auch "öffnet" in den fortgeschrittenen Apparaten einige Möglichkeiten, zum Beispiel, es wird "das Sortiment" der Bedeutungen in der Auswahl der Anlage des Gleichgewichts der Weiße ausgedehnt.
Man muss sich erinnern, dass die Nutzung des etatmässigen Ausbruches eine Abbildung der Gegenstände der Personen der Menschen auf der Fotografie flach macht. Wenigstens, man muss sich zu fotografieren ein wenig unter dem Winkel bemühen, dass die Schatten erschienen sind. Aber bei den großen Winkeln wird der übermäßig große Kontrast erscheinen.
Und noch nach dem Ausbruch. Lassen Sie den verbreiteten Fehler nicht zu: wenn Sie den Fotoapparat halten – schließen Sie von der Hand den Ausbruch nicht.
Und welche nützliche Funktionen gewähren die modernen Apparate?

transfokator

Diese Einrichtung, zulassend, die Brennweite des Objektives ohne Anwendung der ersetzbaren Objektive zu ändern. Dabei scheint es Ihnen, dass dieser oder jener Gegenstand näher sein werden oder im Gegenteil ist von Ihnen weiter, obwohl Sie nicht den Platz wechseln.
Трансфокатор -
...или, наоборот, дальше от вас, хотя сами вы не перемещаетесь
Und in Wirklichkeit ist es sehr bequem. Wenn das Objektiv mit der fixierten Brennweite gefordert wird, Ihnen näher heranzukommen, oder, weiter wegzugehen, was es nicht immer möglich ist und wird darauf die Zeit gefordert, und, die Fotografie wie bekannt die Kunst die Gelegenheit beim Schopfe zu fassen. Auf den Transbrennweitobjektiven es ist es nicht erforderlich, zu machen, es ist genügend, den Ring transfokatora umzudrehen oder, auf den entsprechenden Knopf zu drücken.
Wenn zur Seite «W» (Wide – breit zu versetzen), so wird der Winkel des Blickfeldes des Objektives ausgedehnt werden. Solches Objektiv nennen korotkofokusnym oder schirokougolnym. Dabei bekommen Sie Sie zu alledem die umfassenden Möglichkeiten nach der Anlage der Tiefe der Schärfe (da in diesem Regime swetossila ist maximal) das Plus die gute Teilung der Pläne. D.h. in diesem Fall wird die Perspektive ausgedehnt. Aber es erscheinen die Entstellungen (die Aberrationen) – die Objekte erwerben botschkoobrasnuju die Form.
Bei einer bestimmten Bedeutung, das Objektiv wird auf die normale Bedeutung der Brennweite festgestellt. In der Regel, es geschieht dann, wenn er zerbrochen""wird". Es handelt sich darum, dass das Objektiv, bei der Bewegung von«W»zu"T"zuerst weggeht, und erweist es sich später wieder. Der Punkt"der Überspitzung"ist die normale Brennweite eben. Hier wird die Perspektive ohne Entstellungen (nur die konstruktiven Entstellungen der Linsen) dargestellt.
Wenn die Bedeutung zur Seite "T" festzustellen (wird Tele – lang), so wird sich der Winkel der Sehkraft verengern, und das Objektiv dlinnofokusnym (heißen die Objektive mit der sehr großen Bedeutung heißen die Teleobjektive). Hier ist swetossila minimal, was zur dürftigen Auswahl der Bedeutungen des Zwerchfelles, also die Tiefen der Schärfe bringt. Auf den Teleobjektiven swetossily schon fehlt äußerst und schon erscheinen die Probleme mit der Fokussierung. Es ist damit verbunden, dass sich viel Licht im Objektiv verliert. Es ist auch die Fokussierung in Verlegenheit. Sondern auch es noch nicht wird aller – der Einfluss des Schüttelns des Apparates erhöht. Und wieder wird vom Teleobjektiv gelingen, nur von des Stativs abzunehmen. Die Perspektive verengert sich in diesem Fall, die Pläne sind (die Darstellung schlecht geteilt wird flach) erhalten, und die Gegenstände finden sedloobrasnuju (dwojakowognutuju) die Form.
So gibt nur das normale Objektiv die Darstellung ohne Entstellungen der Perspektive. Natürlich, diesen Entstellungen kann man in einer Reihe von den Fällen einiger Effekte, aber dann streben, wenn sie, so nicht gefordert werden sind "Zahlung für die Faulheit».
Und noch ein Paar Wörter über transfokatore. Außer optisch suma des von den Mitteln gewährten Objektives, ist auch digital sum. Es wird in der elektronischen Weise erreicht, d.h. es geschieht die Untersetzung der Darstellung. Das erste Foto ist ohne digital suma, zweites – mit digital sumom gemacht.
Фото без цифрового зума
Фото с цифровым зумом
Natürlich, die Qualität der Darstellung dabei leidet stark (erscheinen charakteristisch kwadratiki – die Pixels). Obwohl hier auch vom Apparat viel abhängt: je er ist einfacher, desto die Untersetzung, und posredstwennej dabei die Qualität primitiver ist.
Und jetzt werden wir über den Autobrennpunkt reden.

Die Regimes der Fokussierung

Wenn sich das Objekt () nicht im Zentrum der Fachkraft befinden, so ist die Funktion des Mehrpunktautobrennpunkts sehr bequem. Hier, es ist mehrpunkt- eksponometru ähnlich, das System bewertet das Feld nach einigen Punkten und stellt die am meisten herankommende Größe der Entfernung vom Objektiv bis zum Gegenstand der Aufnahme fest. Dieses Regime kommt für die Mehrheit der Fälle heran und ist sehr bequem. Im Regime des Apparates "AUTO" wird gerade dieses Regime der Fokussierung festgestellt und dem Wechsel unterliegt nicht.
Es wird noch die Auswahl der Fokussierung nach dem Zentrum der Fachkraft, wie es bei den Fotoapparaten-Vorgänger war, sowie das Regime des regulierten Fleckes des Autobrennpunkts vorgesehen, wo man den Punkt selbständig wählen kann, nach dem der Brennpunkt festgestellt werden wird.
Zwei letzten Regimes lassen zu, die gewissen Schwierigkeiten, zum Beispiel, bei der Aufnahme durch den Zaun zu vermeiden. Die Mehrpunktfokussierung wird auf den Zaun in diesem Fall reagieren.
In den ganz schwierigen Situationen, zum Beispiel, bei der Aufnahme durch das Glas, wird die Handfokussierung zu Hilfe kommen. Hier ist aller klar – die Fokussierung erzeugt der Fotograf. Für die Vereinfachung des Prozesses in einigen Apparaten ist die Vergrößerung des Rahmens des Brennpunkts zweimal, damit es besser ist, die Details zu sehen, also vorgesehen, die genauere Fokussierung zu erzeugen. Dabei ist nötig es zu berücksichtigen, dass auf alle Manipulationen mehr Zeit aufgewendet sein wird. Ich kann in diesem Fall empfehlen, ist diafragmirowat stärker, um die Tiefe der Schärfe zu vergrössern.
Man muss sich erinnern, dass der Autobrennpunkt bei der Aufnahme eintonnen-, spiegel- kraftlos ist (es ist nötig mit der Reflexion der Gegenstände im Spiegel nicht zu verwirren, dann wird die Fokussierung erfolgreich) u.ä. der Oberflächen. In diesem Fall ist es ihm einfach hat niemanden, "gestoßen zu werden". Es ist die Fokussierung an den schlecht beleuchteten Stellen auch problematisch. Freilich, rettet in den kleinen Entfernungen die eingebaute Einblendung des Autobrennpunkts – versperren Sie sie nicht.
Und wie den Autobrennpunkt zu benutzen? Hier ist nicht aller so einfach. Wenn es einfach ist, auf den Knopf des Abstieges des Verschlusses zu drücken, so wird die Aufnahme geschehen, aber wird der Brennpunkt nicht gestimmt sein. Es wird die laufende Bedeutung des Brennpunkts genauer verwendet sein. Also, worin hier hingetan hat. Um die Abstimmung des Brennpunkts zu erzeugen, muss man nur halb auf den Knopf des Abstieges des Verschlusses drücken, die Abstimmung erwarten (sind wenn die automatischen Regimes gewählt), signalisiert darüber das Signal und das Abzeichen am Bildschirm, und gleich darauf vollständig in der Regel, den Knopf zu drücken. Dabei muss man berücksichtigen, wenn der Knopf entlassen sein wird, so muss man die Prozedur der Fokussierung von neuem erzeugen. Die vorliegende Prozedur nur für "die ernsten" Apparate, während auf "den Seifenschalen" es nicht gilt.
Ach, ja! Es gibt noch ein Regime – die Makroaufnahme. Sie ist notwendig, wenn Sie näher etwas abnehmen müssen, als das gewöhnliche Regime erlaubt.
Макросъемка необходима, если вам необходимо что-либо снять ближе, чем позволяет обычный режим

Das Gleichgewicht der Weiße

Was man noch über die Neuerungen der digitalen Phototechnik … sagen kann
Im Unterschied zum Filmapparat, digital verfügt über die interessante Option – das Gleichgewicht der Weiße. Es handelt sich darum, dass der Film die Darstellung, wie es ist in Wirklichkeit fixiert. Wenn genauer zu sein, ist im Film die Abbildung der weißen Farbe bei der Produktion des Filmes gelegt., Während der digitale Apparat erzwungen ist, das Gleichgewicht je nach den konkreten Bedingungen der Aufnahme nachzustellen. Es gibt den gewissen Vorteil vor dem Film. Sie, es ist offenbar, Sie erinnern sich, wie sich bei der Aufnahme angesichts der Glühlampen scheltenkije die Fotografien ergaben. Es konnte man bei der Presse der Fotografien von der Korrektur der Farbe vermeiden, aber die Mehrheit der Fotolabors es, natürlich, machten nicht. Der digitale Apparat "wird" unter die Bedingungen der Aufnahme sofort nachgestellt"und der weiteren Korrektur der Farbe in der Regel schon ist es nicht erforderlich.
Der Füße! Sie kann, haben nicht verstanden, worum es sich handelt.
Es ist ein wenig Theorie. Schwarz-weiß war alles einfach, dort wurde die Anlage des Gleichgewichts der Weiße nicht gefordert. Mit der farbigen Darstellung der Sache verhalten sich schlechter. Wie bekannt, die farbige Darstellung besteht aus drei Primärfarben – rot (red), grün (green) und blau (blue). Durch viele ist die Abkürzung – RGB wahrscheinlich bekannt, es und ist diese Farben.
Wenn sich diese Farben im Gleichgewicht befinden, so wird die weiße Farbe erhalten. Wenn irgendwelche der Farben vorwiegt, so der weißen Farbe nicht zu erreichen. Zum Beispiel, beim Licht der Glühlampe wird die Farbe gelb (strohig) erhalten. Dabei hält der Ausgleich des Apparates das vorwiegende Licht für die Weiße und auf dem Foto wird die Abbildung korrekt – im gegebenen Beispiel ohne Gelb.
Welche Regimes des Ausgleiches vorkommen.
- Der automatische Ausgleich – der Apparat bestimmt auf seinen "Blick" das richtige Gleichgewicht der Weiße selbständig. In der Regel, es packt "hinter dem Rücken", da die Elektronik das Gleichgewicht vollkommen korrekt bestimmt;
При автоматической балансировке аппарат самостоятельно определяет на его «взгляд» верный баланс белого
- Der Ausgleich nach dem Typ der Leuchtgeräte (die Glühlampe, die Leuchtstofflampen). Wenn Sie drin bei den entsprechenden Lampen abnehmen, so kann man den Ausgleich gerade in diese Regimes feststellen. Aber wieder, das Autogleichgewicht kommt mit solcher Aufgabe meistens zurecht und die Anlage dieser Regimes wird nicht gefordert;
- Das Gleichgewicht der Weiße nach einem bestimmten Punkt (man kann das Handregime halten). Wird für die Bildung der Effekte verwendet. Zum Beispiel, wenn das Gleichgewicht nach rot auszustellen, so werden alle roten Details die Weißen, und der allgemeine Hintergrund wird sehr spezifisch.
Если выставить баланс по красному, то все красные детали будут белыми, а общий фон будет весьма специфичным
Es ist nötig zu bemerken, dass die Abstimmung des Gleichgewichts der Weiße in den anständigen Apparaten dynamisch, d.h. mit der ständigen Bestimmung des Gleichgewichts von der Lage des Deckels des Apparates nicht abhängt. Wessen darf man nicht über die Videokameras sagen, wo das vorliegende System sehr primitiv ist, und man muss wissen, wenn wie das Gleichgewicht zu stimmen.
Es gibt noch eine "Spielmarke" des digitalen Apparates. Einige Apparate lassen zu, die Frequenz Ihres Stromnetzes – entweder 50, oder 60 Gz zu wählen. Und wobei hier das Stromnetz? In Wirklichkeit würde es wobei scheinen, aber die Verbindung ist immerhin. Und es ist mit der Aufnahme beim Licht der Lampen, hauptsächlich ljumineszentnych verbunden. Es handelt sich darum, dass solche Lampen in den Takt mit der Frequenz des Netzes blinzeln ist kann das Flimmern herbeirufen. Dazu ist die vorliegende Option eben nötig. Der Apparat, in Anbetracht der Frequenz, bemüht sich, so, dass zu machen in den Synchronismus mit dem Blinzeln nicht zu geraten. Für Russland diese Option muss man auf die Bedeutung 50 Gz feststellen.

Ist, natürlich, noch eine Menge verschiedene nützlich nicht sehr der Funktionen und der Optionen, aber, sie in einem Artikel zu betrachten wird nicht gelingen. Wir betrachteten wesentlich, die am meisten notwendig sind und am oftesten werden bei der Aufnahme verwendet. Wird sie unkompliziert aneignen - man muss nur ein wenig und achten die Instruktion zum Fotoapparat praktizieren.
Und wenn Sie schon lernen, die Aufnahmen qualitativ zu bekommen, wird kommen es ist höchste Zeit, über die Komposition in der Fotografie nachzudenken. Anders gesagt, allen, was in der Fachkraft stillstehen""wird"soll das einheitliche beendete Bild darstellen. In dieser Hinsicht wird es nützlich sein, sich mit dem folgenden Material bekannt zu machen:« die Grundlagen der Komposition in der Fotografie ».
Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

Die Frisur auf dem Kopf einen der seltensten Arten der Schildkröten — dass anderes, wie die Wasserpflanzen. Und sie atmet durch den Schwanz, in den die Natur die Ähnlichkeit der Lungen eingebaut hat. Lebt im kleinen australischen Fluss.