zu behandeln
Die Artikel 
Hi-Tech
Die Autos
Das Business und die Finanzen
Die Haushaltstechnik
Das Haus und die Wohnung
Die Medizin
Die Mode und der Stil
Die Psychologie
Verschiedenes
Der Sport
Der Tourismus
Die digitale Technik
Die Krankheiten   Die Hygiene einer Ernährung  Die Gynäkologie  Die Medikamente  Das Übrige  
Die Navigation
Die Werbung

























Wie die Fistel im Zahnfleisch zu behandeln

Die Fistel im Zahnfleisch ist eine eigentümliche Schutzreaktion des Organismus, wenn sich neben der Stelle der Lokalisation des entzündlichen Herdes im Stoff die Öffnung bildet, durch die der Eiter nach draußen herausgeführt wird.

Wenn sich die Entzündung über dem Backenzahn entwickelt, erscheint der herausführende Kanal auf dem Gebiet der Projektion der Zahnwurzel in der Regel. Die offizielle Medizin bestimmt die gegebene Erscheinung wie dessennuju die Fistel. Diese gestartete Form der Periodontitis gibt der Behandlung schwer nach, deshalb die entschiedenen Maßnahmen muss man sofort nach der Bildung der Fistel unternehmen.

Die Gründe der Bildung der Fistel

Die Fistel nicht dass anderes, wie das Ergebnis der Niederlage der weichen Stoffe der Mundhöhle oder des Knochenstoffes vom Abszess. In der Nische, die sich infolge der Entzündung bildete, häuft sich die eiterig-Blutmischung an, die sotschitsja durch den Kanal im Zahnfleisch nachher wird.

Der Faktoren, die das Erscheinen der Fistel provozieren, etwas:

  1. Die unzuverlässige oder ungenügende Behandlung der Karies oder der Pulpitis.
  2. Sich entzündend kista.
  3. Die gestartete granulierende Periodontitis.
  4. Die erschwerte Größe oder proresywanije des Weisheitszahnes.
  5. Die minderwertige Plombierung des Zahnes.
  6. Die Perforation (die Öffnung) der Zahnwurzel.
  7. Die schwer verlaufenden infektiösen Krankheiten.
  8. Die chronische Übermüdung und die Senkung der allgemeinen Immunität.
  9. Die heftigen Gefälle der Temperatur des Körpers infolge der Überhitzung oder der Unterkühlung.

Beim Fehlen der Behandlung wird die Karies bis zur Pulpitis (der entzündlichen Niederlage des nervösen Stoffes des Zahnes) erschwert. Infolge dieser Pathologie geschieht das Absterben des Nervs, und die Infektion erstreckt sich weiter, den Gipfel der Zahnwurzel okkupierend. Gerade wird hier der eiterige Herd der Entzündung, der von der Periodontitis genannt wird lokalisiert.

Das Erscheinen kisty in der Regel ist zum Schmerz und dem Unbehagen nicht verknüpft, und dem Menschen ist es leichter, beim Problem ein Auge zuzudrücken, als sie zu entfernen. Jedoch setzt bei der Abschwächung der Schutzkräfte des Organismus oder bei der Verschärfung der chronischen Krankheit der Eiter fort, angesammelt zu werden, die gesunden Käfige des weichen und Knochenstoffes zerfressend. Schließlich bricht eiterig infiltrat nach draußen durch die Fistel.

Das symptomatische Bild der Pathologie

Die Bildung des Kanals im Stoff des Zahnfleisches wird von den folgenden Symptomen begleitet:

  • Kurz vor der Eröffnung der Fistel des Patienten mutschit der duldsame oder starke Schmerz im Raum des getroffenen Zahnes;
  • In einigen Fällen beginnt der kranke Zahn, zu wackeln;
  • Es erscheint das sichtbare Ödem auf dem Zahnfleisch;
  • Die Schmerzempfindungen gehen hier verloren, kaum öffnet sich die Fistel, und der Eiter erscheint nach draußen;
  • Das kränkliche Unbehagen erscheint von der Berührung oder nadkussywanija;
  • Die Temperatur des Körpers erreicht die Notiz 37,5 Grad und mehr.

Die Diagnostik der Erkrankung

Um zu verstehen, was mit dem Patienten geschieht, sind dem Arzt irgendwelche eigenartige Methoden der Überprüfung nicht nötig – kann man meistens mit der visualen Besichtigung umgehen. Den kranken Zahn bestimmen mit dem Weg postukiwanija nach ihm vom metallischen Instrument (der getroffene Zahn ist beweglich, und der Patient fühlt den Schmerz).

Um die Stufe der Niederlage des Zahnfleisches zu bewerten, ernennen dem Kranken rentgenologitscheskoje die Forschung. Dank dieser Prozedur stellen fest, wie das Zahnfleisch tief getroffen ist, inwiefern die eiterige Höhle groß ist und ob es die Entzündung daneben nadkostnizy gibt.

Die Behandlung der Fistel im Zahnfleisch

Die Öffnung im Zahnfleisch ist nicht die Erkrankung, und seine Untersuchung. Deshalb behandeln vor allem den kranken Zahn, der zum Stimulus für den Vertrieb des entzündlichen Prozesses ins Innere der weichen Stoffe und der Bildung der Fistel gedient hat.

Die Aufgabe für den Zahnarzt – akribisch, alle Kanäle des leidenden Zahnes zu reinigen, die eiterige Masse und die Ablagerungen kariosnogo die Herkunft zu entfernen. Gereinigt von allerlei Quellen der Infektion den Zahn entseuchen von der speziellen Lösung und versiegeln.

Die Schaffen des Patienten verhalten sich viel schlechter, wenn die Fistel infolge vom minderwertig plombierten Zahn entstanden ist: für die Behandlung unterliegen die Zahnkanäle der Reinigung von plombirowotschnogo des Materials. Um noch bolscheje die Entzündung nicht zu provozieren, legen in die gereinigten Kanäle auf die langwierige Zeit die antiphlogistischen Mittel. Wenn sich der Arzt überzeugen wird, dass es von der Infektion auch der Spur nicht übrig blieb, versiegeln den Zahn nochmalig.

Wenn im plombierten Zahn koronka anwesend ist oder wird der Stift, die Entfernung plombirowotschnoj die Massen so erschwert, was möglich nur mit Hilfe der chirurgischen Operation wird, in deren Lauf den Gipfel der Zahnwurzel entfernen.

Der Fistel endgültig zu entgehen es wird der Rehabilitationskurs helfen. Das beschädigte Grundstück des Zahnfleisches oblutschajut vom Ultralaut oder bearbeiten mit Hilfe des Lasers. In einigen Fällen die Fistel prischigajut diametritscheskim vom Strom. Die Entzündung unterdrücken von den antibakteriellen Präparaten, und die Höhle des Mundes mehrmals im Tag spülen ranosaschiwljajuschtschimi von den Lösungen und machen die Salzbäder.

Wenn die Notwendigkeit existiert, ernennen dem Patienten protiwoallergitscheskije die Präparate (Tawegil oder Suprastin) zusätzlich. Möglich, der Arzt wird dem Kranken empfehlen, die speziellen Zahnpasten und die Gele zu erwerben, deren Anwendung nochmalig infizirowanije ausschließen wird.

Wenn es die Komplikationen misslang, zu vermeiden, und ist die Entzündung, zum Beispiel, auf nadkostnizu abgeschmackt weit, entfernen die Fistel ausschließlich mittels des Operierens. Die chirurgische Einmischung kann man nicht zulassen, wenn an den Arzt sofort nach dem Erscheinen der beunruhigten Symptome der Erkrankung zu behandeln.

Die Behandlung der Pathologie in den Volksweisen

МирСоветoв beeilt sich, zu bemerken, dass die jahrhundertealte Erfahrung der Volksmedizin nicht in den Kräften, die Fistel oder den Zahn zu heilen, die ein Grund der Beschädigung des Zahnfleisches wurde, dafür die Rezepte unserer Urgroßmütter helfen werden, den Prozess der Genesung zu beschleunigen.

  1. Ihnen werden sich die gleichen Teile zwetkow der Ringelblume, des Grases tyssjatschelistnika und donnika, der Blütenstände des Rainfarns, der Wurzeln des Löwenzahns und garten- schtschawelja benötigen. Vermischen Sie den heilsamen Rohstoff und perekrutite es im Fleischwolf. Zur sich ergebenden aromatischen Mischung fügen Sie ein wenig ichtiolowogo das Öl und die Öle der Ringelrose hinzu – nehmen Sie sie soviel, damit sich die nicht allzu flüssige Grasmasse ergeben hat. Fleissig vermischen Sie die Mischung und Sie tragen sie auf das getroffene Zahnfleisch auf. Das Mittel unterdrückt die Entzündung wirksam.
  2. Bei solchem Problem die Zeit, sich über die Kamille zu erinnern. Überfluten Sie 1 Art. des l. zwetkow die Pflanzen 400 ml des steilen kochenden Wassers geben Sie für 2 Stunde eben ab, bestanden zu werden, dann sieben Sie durch. Vom bekommenen Aufguss waschen Sie das Gebiet der Bildung der Fistel 5–6 einmal pro Tag aus. Wunschgemäß wird die Kamille die Ringelrose erfolgreich ersetzen. Auch kann man die Pflanzen für die Vorbereitung des Aufgusses gleichzeitig in der Proportion 1 zu 1 verwenden.
  3. Verflachen Sie die Zwiebel bis zum Zustand des Breis und vermischen Sie sie mit peretertymi ins Pulver von den Tabletten mumije (8–10 Stücke), dann ergänzen Sie in diese Mischung 1 Art. des l. Des Olivenöls und gründlich allen vermischen Sie. Legen Sie "das Medikament" auf den sterilen die etwas Schichten zusammengelegten Mull und verwenden Sie dem wunden Punkt für 5-7 Minuten. Die Prozedur wiederholen Sie etwas im Tag.
  4. Geben Sie wir werden uns über die heilsame Kraft der Pflanzen erinnern, die bei unseren Großmüttern auf dem Fensterbrett nicht selten wuchsen. Ihnen werden sich auf 3 Blättchen der Agave und kalanchoe benötigen. Perekrutite sie im Fleischwolf vermischen Sie eben. Kehren Sie "das Medikament" in etwas Schichten des Mulls um und verwenden Sie für 10 Minuten dem entzündeten Zahnfleisch. Die Prozedur muss 3 Male im Tag wiederholen.

Es existiert die Volksmeinung, als ob man die Fistel mit Hilfe der Wodkakompressen heilen kann. Wir beeilen uns, Sie zu warnen: obwohl das Mittel es in der Behandlung der Ohrenentzündung oder des Hustens genug wirksam ist, kommt es für die Beseitigung solchen Problems, wie die Fistel strengstens nicht heran. Hingegen kann, die falsch auferlegte Kompresse die Brandwunde provozieren und nur wird die Entzündung verstärken.

Die Prophylaxe der Bildung der Fisteln

Wir denken, die Weisen der Behandlung der Fistel haben bei Ihnen das Gefühl der Begeisterung nicht herbeigerufen, deshalb gerecht man, zu meinen, sich dass alle Kräfte bemühen muss, die Zähne gesund möglichst lang aufzusparen.

Das Erscheinen der Fistel, Sie wollen oder nicht, bezeichnet auf Ihren mangelnden Arbeitseifer zur eigenen Gesundheit. Die Öffnung im Zahnfleisch – die Schlussetappe der Erkrankung, der die Karies vorangingen, die Pulpitis und parodontit, und stand der Mensch die ganze Zeit still. Sie erinnern sich, dass man die Probleme, die mit den Zähnen verbunden sind, sofort nach ihrem Entstehen entscheiden muss. Außerdem kann man und solche prophylaktischen Maße bemerken:

  • Zweimal putzen Sie pro Tag nicht weniger als 5 Minuten fleissig Zähne;
  • Selbst wenn Sie nichts beunruhigt, besuchen Sie 1 einmal pro ein halbes Jahr den Zahnarzt;
  • Um jeden Preis verzichten Sie auf das Rauchen;
  • Essen Sie gesund und das gesunde Essen;
  • Beim geringsten Unbehagen, das mit dem Zahnfleisch oder von den Zähnen verbunden ist, so bald wie möglich behandeln an die Fachkraft.

Die Prognose der Behandlung der Fistel sehr günstig, wenn das Problem rechtzeitig zu entscheiden. Jedoch existiert beim bewussten Ignorieren des pathologischen Prozesses, das Risiko, den Zahn zu verlieren, obwohl man auf die volle Genesung in diesem Fall rechnen kann.

Lesen Sie auch
Die neuen Artikel
Es ist interessant

In Südafrika dem Fotografen gelang es, das Duell des Leoparden mit dem Krokodil einzuprägen